Firmung 2023

Firmung (c) Foto: Bernhard Riedel in Pfarrbriefservice.de

Die heilige Firmung bildet, zusammen mit Taufe und Eucharistie, die Sakramente der christlichen Initiation. Durch die Firmung werden die Gläubigen vollkommener der Kirche verbunden und mit der Kraft des Hl. Geistes ausgestattet.

Zur Praxis

In unserer Pfarrgruppe wird im zweijährigen Rhythmus, meist im November, gefirmt - jeweils für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen.
Der genaue Firmtag wird jeweils im Januar/Februar des “Firmjahres” vom Bischöflichen Ordinariat bekannt gegeben.

Alle betreffenden Jugendlichen sowie auch ältere Jugendliche, die bisher nocht nicht gefirmt sind, werden dann automatisch von Herrn Pfarrer Strojek zur Firmung angeschrieben und eingeladen.

Die Firmbewerberinnen und Firmbewerber werden bis zur Firmung von einem Katecheten-Team in wöchentlich stattfindenden Gruppenstunden vorbereitet und begleitet. Die Jugendlichen lernen die Vielfalt des Lebens der Pfarrgemeinde kennen und sollen zu einer aktiven Teilnahme daran ermuntert werden.

In unserer Pfarrgruppe ist der nächste Firmtermin im Jahr 2023 geplant!

Firmpate

Wie bei der Taufe, so ist auch bei der Firmung die Begleitung durch einen Firmpaten vorgesehen. Für ihn gelten im Wesentlichen die gleichen Voraussetzungen wie für einen Taufpaten:
Er/sie muss mindestens 16 Jahre alt sein und der katholischen Kirche angehören.
Auswärtige Firmpaten, sollten sich frühzeitig über ihr Wohnpfarramt eine sogenannte “Patenbescheinigung” ausstellen lassen, aus der ersichtlich ist, dass er/sie zur Kirchengemeinde gehört.

Sollten Sie zwischenzeitlich Fragen haben, melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarrbüro, oder senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

 

Aktuelle Notiz: 

Liegt derzeit keine vor.