Schmuckband Rad

Weltjugendtag 2023 in Lissabon

Begrüßung von Papst Franziskus auf dem Weltjugendtag_AT (c) Aaron Torner/BJA

Zum Abschluss des Weltjugendtages in Panama verkündete der Papst, dass der kommende Weltjugendtag in Lissabon stattfinden wird: Wir freuen uns darauf und halten euch hier auf dem Laufenden!

Motto

Zum Abschluss des "Internationalen Jugendforums" im Juni 2019 hat Papst Franziskus das Thema des Weltjugendtages in Lissabon angekündigt - ein Zitat aus dem Lukasevangelium: "Maria stand auf und machte sich eilig auf den Weg". Zur Vorbereitung und Einstimmung legte der Papst den jungen Menschen mehrere Bibelstellen ans Herz...

XXXV. Weltjugendtag 2020 (diözesaner Weltjugendtag, Palmsonntag, 5. April 2020)
„Junge, ich sage dir, steh auf!“ (vgl. Lk 7,14)

XXXVI. Weltjugendtag 2021 (diözesaner Weltjugendtag, Palmsonntag, 28. März 2021)
„Steh auf! Ich mache dich zum Zeugen für das, was du gesehen hast.“ (vgl. Apg 26,16)

XXXVIII. Weltjugendtag 2023 Lissabon (internationaler Weltjugendtag, vermutlich August)
„Maria stand auf und machte sich eilig auf den Weg.“ (vgl. Lk 1,39)

Überblick über Lissabon (c) pixabay.com

Die gastgebende Stadt Lissabon

Die portugiesische Hauptstadt, die den Weltjugendtag 2023 ausrichten soll, ist 120 Kilometer von Fatima entfernt, einem der meistbesuchten marianischen Pilgerstätten der Welt. In Fatima erschien die Jungfrau Maria drei Hirtenkindern in den Jahren 1916 und 1917 mit einer Botschaft des Friedens und einer Bitte um Gebet - vor allem des Rosenkranzes.

Datum

Wie der Vatikan am 20.04.2020 bekannt gab, wird der eigentlich für 2022 angesetzte Weltjugendtag um ein Jahr ins Jahr 2023 verschoben. Ein offizielles Datum gibt es aber noch nicht. Dieses soll es vermutlich im Frühjahr 2021 feststehen.

Das Logo und seine Bedeutung

Das Logo des WJT 2023 (c) wjt.de

Das Logo wurde von der 24-jährigen, portugiesische Designerin Beatriz Roque Antunez entworfen. Sie studierte Design in London und arbeitet nun für eine Kommunikationsagentur in Lissabon. Sie erklärte zum WJT-Logo und der Stelle aus dem Lukasevangelium, die das Motto aufgreift: „Maria bleibt nicht stehen, sondern sie macht sich auf den Weg, um ihre Cousine Elisabeth zu besuchen. Damit sind auch alle jungen Leute heute gerufen, nicht stillzustehen, sondern etwas zu bewegen, die Welt zu gestalten und nicht anderen zu überlassen.“

Das Kreuz

Das Kreuz, Zeichen der unendlichen Liebe Gottes zu den Menschen, ist das Hauptelement, aus dem alles Leben hervorgeht.

Der Weg

Die Heimsuchung und der Weg Mariens sind das Hauptthema des WJT 2023 in Lissabon. Es zeigt uns, dass Maria bereit war, nach dem Willen Gottes zu leben und dadurch auch Elisabeth zu dienen. Diese Bewegung unterstreicht die Einladung an die jungen Menschen, ihre „innere Kraft, die Träume, den Enthusiasmus, die Hoffnung und Dankbarkeit“ (Christus Vivit, 20) zu erneuern. Neben dem Weg ist auch ein Element, das den Heiligen Geist darstellt.

Der Rosenkranz

Die Wahl des Rosenkranzes betont die Spiritualität der Portugiesen in ihrer Frömmigkeit zur Muttergottes von Fatima. Er liegt auf dem Weg, um an die Pilgererfahrung zu erinnern, die in Portugal auf besondere Weise präsent ist.

Maria

Maria wird, wie im Lukasevangelium (Lk 1,39) beschrieben, als junges Mädchen dargestellt, und ermöglicht so eine Identifikation mit den jungen Menschen. Die Zeichnung drückt ihr junges Alter aus, ein Merkmal von jemandem, der bisher noch keine Mutter war, aber das Licht der Welt in sich trägt. Die Figur ist leicht geneigt, um den Gehorsam der Jungfrau Maria zu zeigen.

Die offizielle Hymne

Genau zwei Jahre nach der Ankündigung, dass der nächste Weltjugendtag in Lissabon stattfindet, wurde am 27.01.2021 die offizielle Hymne veröffentlicht.

WJT-Hymne 2023

Ansprechpartner

Aaron Torner (c) BDKJ/BJA

Aaron Torner

Referent für Religiöse Bildung

Referat Religiöse Bildung

Der Papst lädt ein...