Schmuckband Kreuzgang

Diakon Benjamin Weiß

Geboren bin ich am 19.07.1983 in Frankfurt am Main.

Meine Kindheit und Jugend habe ich aber im nicht weit entfernten Heusenstamm verbracht. Nach meinem Realschulabschluss und dem Abitur an einem beruflichen Gymnasium (Fachrichtung Ernährungswissenschaft und Biologie), dem Zivildienst bei der Caritas in Frankfurt/M, ging ich zum Theologiestudium an die philosophisch theologische Hochschule St. Georgen (Frankfurt/M). „Nebenbei“ absolvierte ich auch ein Biologie- und Lehramtsstudium an der Goetheuniversität (Frankfurt/M).

Nach dem Einsatz an verschiedenen Schulen (Ober-Roden, Heusenstamm und Offenbach) startete ich im Juni 2015 auf den Jakobsweg, der mich bis nach Muxia (hinter Santiago de Compostela, am Atlantik) führen sollte (eine Strecke von etwa 2300 km). Im Anschluss entschied ich mich, in das Priesterseminar in Mainz einzutreten. Am 11.05.2019 empfing ich durch Herrn Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz die Diakonenweihe.

Meine erste Stelle führte mich nach Heppenheim. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation musste meine Priesterweihe leider verschoben werden – und so wurde meine Stelle in Heppenheim auf ein ganzes Jahr verlängert.

Neben meinem Einsatz für die katholische Kirche werde ich auch immer wieder in einem großen Naturkundemuseum in Frankfurt anzutreffen sein. Hier bringe ich mich in der Museumspädagogik ein. Am Freitagabend (Freizeit) engagiere ich mich in meiner Heimatgemeinde in einer kirchlichen Laien-Theatergruppe.

Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen und wünsche Ihnen Gottes Segen!

Ihr Benjamin Weiß