Aktuelles

Kita Schatzkiste (c) KIta Schatzkiste

Ab 02.06.2020 bis zu den Sommerferien bieten wir wieder einen eingeschränkten Regelbetrieb für alle Kindergartenkinder an !!!  Jede Familie hat hierzu eine persönliche Mail mit den jeweiligen Betreuungszeiten erhalten.

Neuer Inhalts-Abschnitt

(Förderverein Katholische Kindertagesstätte Bingen-Dietersheim e.V.) (c) VdFV

Förderverein Katholische Kindertagesstätte Bingen-Dietersheim e.V.

Sandstr. 33
55411 Bingen-Dietersheim

Bankverbindung

Sparkasse Rhein-Nahe

IBAN: DE84 5605 0180 0017 1229 87

BIC: MALADE51KRE

Gläubiger-ID: DE38ZZZ00002220682

 

So finden Sie uns:

Bitte beachten Sie, die PKW Anfahrt ist nur über Sandstraße (Hausnummer 33) möglich!

Adresse:

Pfarrer-Eberhard-Otto-Weg 1
55411 Bingen-Dietersheim

Leitbild der Katholischen Kindertagesstätte Schatzkiste Bingen-Dietersheim

Wir sind eine Katholische Kindertagesstätte in Trägerschaft der Pfarrei St. Gordianus und Epimachus in der Pfarrgruppe Bingen-Süd und erfüllen einen staatlichen und kirchlichen Auftrag der Erziehung, Bildung und Betreuung.

Unser pädagogisches Verständnis
Der Name „Schatzkiste“ steht symbolisch für unser pädagogisches Konzept und unser Bild vom Kind. Der größte Schatz, den Gott uns geschenkt hat, sind die 80 uns anvertrauten Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt mit ihren individuellen Persönlichkeiten.
Wir folgen dem Leitgedanken „Schatzsuche statt Fehlerfahndung“, wir setzen an den Stärken und Ressourcen der Kinder an. Jedes Kind trägt Schätze in sich, die es für uns zu erkennen und zu fördern gilt.
Wir unterstützen und begleiten die Kompetenzen und Selbstbildungsprozesse von Kindern, damit sie eigenverantwortliche und gemeinschaftsfähige Menschen werden. Daher ermöglichen wir den Kindern vielfältige Lern-und Lebenserfahrungen.
Wir beteiligen Kinder altersgemäß an verschiedenen Prozessen und Entscheidungen.
Die Kinder sind mit uns zusammen Schatzsucher und Entdecker-sie entdecken während ihrer Kindergartenzeit sich, ihre individuellen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Grenzen, ihre Gefühle, Gedanken, ihre Gaben und Aufgaben um die Welt in ihrer ganzen Fülle zu entdecken.
Sie erhalten eine intensive Bindung, bis sie aus der Geborgenheit und Vertrautheit gestärkt in die Schule entlassen werden können.Bildungs-und Erziehungspartnerschaft mit ElternSchätze unserer Arbeit sind die Eltern als Experten ihrer Kinder, mit denen wir Tag für Tag in engem Kontakt und Austausch sind, um die Kinder in ihrer Entwicklung bestmöglich verstehen und unterstützen zu können.
Das Vertrauen der Eltern in die fachliche Kompetenz der Mitarbeiterinnen sowie eine Transparenz unserer pädagogischen Arbeit sind uns wichtig.
Wir pflegen die Zusammenarbeit sowohl im direkten Umgang mit den Eltern, als auch mit deren gewählten Vertretern, der Elternvertretung.
Wir schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der sich Kinder und Familien angenommen und wohlfühlen.

Die „Schatzhüter“ sind wir als erfahrene Erzieherinnen und damit Wegbegleiter der Familien.
Wir entwickeln im kollegialen Austausch die Qualität unserer Arbeit ständig weiter.

Die Schatzkiste Gottes: Glaube erfahren und leben

Und nicht zuletzt steht die „Schatzkiste“ für all das Wunderbare, das uns Menschen(-kindern) von Gott geschenkt ist, denn christliche Werte erfahren die Kinder und Familien in unserer Kita im täglichen Miteinander.
Den Kindern geben wir einen wichtigen Schatz mit auf ihren Weg: den Glauben an Gott, der sie auf ihrem Weg begleitet und seine schützende Hand über ihnen hält.
Alle Kinder und Familien, gleich welcher Herkunft, sind bei uns willkommen.

Diese Schätze zu entdecken, auszugraben, gemeinsam fruchtbar zu machen: Das setzen wir gemeinsam in der Kindertagesstätte „Schatzkiste“ um.

Gemeinsam für Kinder und Familien
Dabei werden wir von der Pfarrgemeinde, in die wir eingebunden sind, unterstützt.
Wir arbeiten auch mit Personen und Institutionen wie der örtlichen Grundschule und Fachstellen zur Unterstützung von Kindern und Familien zusammen.