Land Hessen und der Bund fördern das Familienzentrum St. Cäcilia

Do 5. Dez 2019
noh

Bürgermeister Halil Öztas teilt mit, dass das Land Hessen und der Bund die Stadt Heusenstamm mit dem Projekt Familienzentrum St. Cäcilia fördern. „Wir freuen uns sehr, dass das Vorzeigeprojekt Familienzentrum St. Cäcilia auch durch das Land Hessen als solches angesehen wird und die Stadt Heusenstamm in das Förderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ aufgenommen wird“, so Bürgermeister Halil Öztas. Pfarrer Martin Weber bekräftigt, dass die gemeinsam mit Bürgermeister Halil Öztas entwickelte Idee und das vom Arbeitskreis St. Cäcilia entwickelte Konzept für das Projekt sich gelohnt hat: „Damit sind wir dem Ziel näher gekommen, im Herzen der Heusenstämmer Altstadt und direkt neben St. Cäcilia gelegen, ein soziales Projekt zu verwirklichen, das allen Menschen, die hier leben, zum Segen gereichen soll.“ An der feierlichen Bescheidübergabe im Hessischen Wirtschaftsministerium nahm für den Magistrat der ehrenamtliche Stadtrat Prof. Dr. Thomas Horsch teil. Im ersten Schritt wird zunächst der Bauteil „Schulkindbetreuung“ gefördert. Hier übernimmt das Land 90 % der förderfähigen Gesamtausgaben, insgesamt ca. 1,6 Mio. Euro.  Mit dem „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ stellen der Bund und das Land Hessen Mittel für quartiersbezogene Bauprojekte zur Verfügung, die den sozialen Zusammenhalt und die Integration vor Ort unterstützen und nachhaltig stärken sollen. Das Projekt müsste bis zum Jahre 2025 abgeschlossen werden. Die Stadtverordnetenversammlung muss hierzu noch einen Beschluss fassen.

Als äußeres Zeichen der Aufnahme in das Förderprojekt hat das Wirtschaftsministerium der Stadt Heusenstamm einen Apfelbaum geschenkt. Dieser wurde im Garten des Hauses der Stadtgeschichte am Mittwoch, 04.12.2019 feierlich eingepflanzt.

Stellungnahme des Verwaltungsrates St. Cäcilia

Wir freuen uns über die Förderung des Landes Hessen. Das ist ein wichtiger Schritt. Mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Familienzentrum St. Cäcilia werden wir die weiteren Schritte besprechen und darüber informieren.

Martin Weber, Pfarrer