Katholische Pfarrgruppe Wörrstadt

Gottesdienste in den Pfarrgruppen Wörrstadt und Wißberg

Sie sind herzlich zu unseren Gottesdiensten willkommen. Es gilt die Coronaregeln zu beachten.
In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens hat der Gesetzgeber zum 3.4. feste Coronaregeln auslaufen lassen, hat aber weiterhin Schutzmaßnahmen wie die Maskenpflicht in Innenräumen empfohlen. Daran anknüpfend gilt im Bistum Mainz zunächst weiterhin die durchgängige Maskenpflicht in den Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen und zu stärker besuchten, besonderen Anlässen in Innenräumen. 
Die Abstandsregelung entfällt, so dass wieder alle Bänke genutzt werden können. Wir empfehlen aber weiterhin - wo möglich – auf Abstand zu fremden Haushalten zu achten. Es bleibt die Handdesinfektion zu Beginn und die Regel, dass bei Symptomen einer Atemwegserkrankung der Gottesdienst nicht besucht werden darf. 
Gemeindegesang kann wieder stärker eingesetzt werden, soll aber vor allem bei vollen Kirchen noch begrenzt bleiben. Bitte achten Sie auf die Orgel und andere Signale. Gesangbücher liegen wieder aus und sollen gern benutzt werden. 
Die Kollekte wird wieder eingesammelt.
Weitere Infos und Dienstanweisungen finden sie auf der Bistumsseite.

 

Alle Gottesdienstzeiten finden Sie hier unter Gottesdienste.

Gottesdienstübertragungen
Gottesdienstübertragungen
Sonntags und an Feiertagen werden in der Regel um 10:30 Uhr die Gottesdienste aus der Armsheimer Kirche im Internet auf YouTube übertragen.
Kanal der Pfarrgruppe Wörrstadt bei YouTube

alle weiteren Infos zur Coronakrise, Dienstanweisungen, Hygienekonzepte, etc. finden sie auf der Bistumsseite

Vermeldungen Pfarrgruppe Wörrstadt 28./29.5.2022

Am 28.05. um 15:00 Uhr ist in Spiesheim eine Maiandacht an der Lourdes-Grotte

Aus dem PGR Sulzheim zurückgetreten ist Herr Stephan Römer. Gemäß Satzung rückt für ihn der Kandidat mit den nächst meisten Stimmen bei der PGR-Wahl nach, das ist Herr Jürgen Baumgärtner. Auch daher trifft sich am Dienstag der PGR Sulzheim um 20.00 Uhr zu seiner nächsten Sitzung. Da Herr Baumgärtner dann aus dem Verwaltungsrat zurücktritt und Frau Martina Dreibus aus gesundheitlichen Gründen leider ausscheiden musste,  werden bei dieser Sitzung auch neue Mitglieder in den Verwaltungsrat gewählt. Es kandidieren Frau Mechthild Kretschmer und Herr Bardo Friedrich. Der Verwaltungsrat Sulzheim trifft sich am Mittwoch um 19.45 Uhr zu seiner nächsten Sitzung. 

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion Renovabis 2022
Liebe Schwestern und Brüder,
selten stand Osteuropa in unserem Land so im Mittelpunkt des Interesses wie in diesen Wochen und Monaten des Krieges in der Ukraine. Viele fühlen sich innerlich bedrängt von den Nachrichten über den russischen Überfall auf den Nachbarn, über Kämpfe und Gräueltaten. Nicht wenige sorgen sich auch um Frieden und Sicherheit in ganz Europa. Was kann uns und was kann vor allem den vom Krieg geschundenen Menschen in dieser Lage Orientierung und Hoffnung geben? Das Motto der diesjährigen Pfingstaktion unseres Osteuropa-Hilfswerks Renovabis gibt darauf eine Antwort: „Dem glaub‘ ich gern!“ Denn auch in den schwierigsten Zeiten unseres persönlichen Lebens und im Leben der Völker verhindert der Glaube an Jesus Christus den Absturz in die Verzweiflung. Gott hält uns fest. Er gibt uns Mut und Kraft, das Richtige zu tun. Und er verheißt den Menschen eine Zukunft über den Tod hinaus. In diesem Geist dürfen wir Pfingsten feiern und uns zugleich den schwierigen Aufgaben unserer Zeit stellen. Seit vielen Jahren unterstützt Renovabis eine große Zahl von pastoralen und sozialen Projekten in der Ukraine. Diese Arbeit ist heute wichtiger denn je! Nothilfe und die Begleitung von Flüchtlingen sind das Gebot der Stunde. Aber in der Ukraine und in ganz Osteuropa muss es der Kirche auch darum gehen, die Botschaft der Hoffnung zu verkünden und den Menschen angesichts aller Dunkelheiten das Licht zu zeigen, das nur der Glaube uns sehen lässt. Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Unterstützen Sie die Menschen im Osten Europas durch Ihr Interesse, Ihr Gebet und Ihre großzügige Spende bei der Kollekte am Pfingstsonntag.



Vermeldungen Pfarrgruppe Wißberg 28./29.5.2022

Bitte, beachten Sie, dass die Eucharistiefeier am Montag, 30. Mai, in Partenheim ausnahmsweise bereits morgens um 9 Uhr gefeiert wird!
Wird laden herzlich ein zum täglichen Gebet der Pfingstnovene in der Pfarrkirche Gau-Bickelheim am morgigen/heutigen Sonntag um 15 Uhr und werktags um 18 Uhr. Wie die Urkirche beten wir um die Gabe des Heiligen Geistes, der allein der Welt Frieden schenken und die Kirche erneuern kann.
Am Donnerstag, dem 2. Juni, ist der monatliche Gebetstag für die geistlichen Berufe. Wir laden herzlich ein zur Eucharistiefeier um 18.30 Uhr in Gau-Weinheim sowie zur anschließenden eucharistischen Anbetungsstunde mit Rosenkranzgebet für die geistlichen Berufe. Während der Anbetung besteht auch die Möglichkeit zum Empfang des Sakraments der Versöhnung (hl. Beichte).
Am Herz-Jesu-Freitag (3. Juni) ist im Anschluss an die Abendmesse in Gau-Bickelheim wieder musikalisch gestaltete eucharistische Anbetung bis 20 Uhr.
Für die Fronleichnamsfeier und das Pfarrfest in Gau-Weinheim, das wir in Kooperation unserer beiden Kirchengemeinden feiern wollen, suchen wir noch Kuchenspenden sowie Helferinnen und Helfer. Wer etwas zu diesen Feiern beitragen will, wird gebeten sich bei einem Pfarrgemeinderatsmitglied, Pfarrvikar Schneider oder im Pfarrbüro zu melden.
Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion Renovabis 2022
Liebe Schwestern und Brüder,
selten stand Osteuropa in unserem Land so im Mittelpunkt des Interesses wie in diesen Wochen und Monaten des Krieges in der Ukraine. Viele fühlen sich innerlich bedrängt von den Nachrichten über den russischen Überfall auf den Nachbarn, über Kämpfe und Gräueltaten. Nicht wenige sorgen sich auch um Frieden und Sicherheit in ganz Europa. Was kann uns und was kann vor allem den vom Krieg geschundenen Menschen in dieser Lage Orientierung und Hoffnung geben? Das Motto der diesjährigen Pfingstaktion unseres Osteuropa-Hilfswerks Renovabis gibt darauf eine Antwort: „Dem glaub‘ ich gern!“ Denn auch in den schwierigsten Zeiten unseres persönlichen Lebens und im Leben der Völker verhindert der Glaube an Jesus Christus den Absturz in die Verzweiflung. Gott hält uns fest. Er gibt uns Mut und Kraft, das Richtige zu tun. Und er verheißt den Menschen eine Zukunft über den Tod hinaus. In diesem Geist dürfen wir Pfingsten feiern und uns zugleich den schwierigen Aufgaben unserer Zeit stellen. Seit vielen Jahren unterstützt Renovabis eine große Zahl von pastoralen und sozialen Projekten in der Ukraine. Diese Arbeit ist heute wichtiger denn je! Nothilfe und die Begleitung von Flüchtlingen sind das Gebot der Stunde. Aber in der Ukraine und in ganz Osteuropa muss es der Kirche auch darum gehen, die Botschaft der Hoffnung zu verkünden und den Menschen angesichts aller Dunkelheiten das Licht zu zeigen, das nur der Glaube uns sehen lässt. Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Unterstützen Sie die Menschen im Osten Europas durch Ihr Interesse, Ihr Gebet und Ihre großzügige Spende bei der Kollekte am Pfingstsonntag.

 




Gottesdienste

Alle Gottesdienstzeiten finden Sie hier unter Gottesdienste.
In der Kirche gilt überall eine Mund-Nasenschutzpflicht. Beim Betreten bitte die Hände desinfizieren. Der Gemeindegesang ist aus
hygienischen Gründen auf Kehrverse und Antwortrufe beschränkt.

Die Öffnungszeiten des Pfarrbüro´s sind:
Di, und Fr. 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Do, 16:00 bis 18:00 Uhr
Telefon: 06732 3855
Fax: 06732 5431
E-Mail: pfarramt-woerrstadt@gmx.de

Bleiben Sie gesund und behütet!
Pfr. Bernhard Hock, 13.12.2021

alle weiteren Infos zur Coronakrise, Dienstanweisungen, Hygienekonzepte, etc. finden sie auf der Bistumsseite

Ihr Kontakt zu uns

Katholische Pfarrgruppe Wörrstadt

Pfarrbüro

Pariser Str. 44
55286 Wörrstadt

Empfehlen Sie uns