Schmuckband Rad

Begegnungstag der Firmbewerber*innen

Zum Leben berufen! Christ-Sein erleben in vielen Facetten

Der Bischof lädt ein... (c) Andreas Baaden/Berufungspastoral & BJA Mainz
Der Bischof lädt ein...
Datum:
Termin: Samstag, 18.09.21 - 13:00
Ort:
Dom zu Mainz
Markt 10
55116 Mainz

Am Samstag, den 18. September 2021, lädt Bischof Kohlgraf alle Jugendlichen des Bistums, die sich auf die Firmung vorbereiten, zu einem Begegnungstag in die Bischofsstadt Mainz ein. Gemeinsam wollen wir unterwegs sein und erleben, welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, den Weg als Christ*in zu gehen.

Programm der Begegnungstage

Auftakt mit den Firmspendern im Dom (c) Blum/Bistum Mainz
Auftakt mit den Firmspendern im Dom
  • 13.00 Uhr „Welcome“ am Dom
  • 13.30 Uhr Begrüßung im Dom: Gemeinsamer Auftakt mit Bischof Peter Kohlgraf und den Firmspendern
  • 14.30 Uhr „Zum Leben berufen“: Begegnungs- und Aktionstour mit vielfältigen Impulsen und mit Menschen, die in ihrem Beruf  oder ihrer Tätigkeit, Beruf(ung) erleben
  • 17.30 Uhr Jugendvesper mit Bischof Peter Kohlgraf im Mainzer Dom
  • 18.30 Uhr Ende

Wichtiger Hinweis: Die Begegnungs- und Aktionstour wird unabhängig vom Wetter vorwiegend im Freien stattfinden. Alle Teilnehmenden sind deswegen auf wetterentsprechende Kleidung angewiesen.

Stichwort "Berufung"

Begegnungen mit spannenden Persönlichkeiten (c) Blum/Bistum Mainz
Begegnungen mit spannenden Persönlichkeiten

Umgangssprachlich betrifft "Berufung" nur wenige Auserwählte: Sie richtet sich an Priester, an Ordensleute und an Menschen, die in irgendeiner Weise beruflich etwas mit Glaube oder Kirche zu tun haben.

In den Begegnungen des Tages wird (hoffentlich) spürbar, dass Berufung aber mehr als das ist. Berufung ergibt sich aus der Taufe und ist nicht nur an einen Beruf oder bestimmten Auftrag gebunden. Es geht stattdessen um jede*n persönlich. Und es geht um den Wunsch Gottes mit jede*m in Beziehung zu treten — mit je ganz einzigartigen Auswirkungen auf das Leben, die Lebensgestaltung, den Glauben und vielleicht auch irgendwann darum, was ich in meinem Leben beruflich machen will.

Hygienemaßnahmen und andere wichtige Hinweise

Die angemeldeten Gruppen sitzen im Dom dieses Mal voneinander getrennt.
Die angemeldeten Gruppen sitzen im Dom dieses Mal voneinander getrennt.

Wir sind optimistisch, dass der Tag in der geplanten Weise stattfinden kann. In enger Absprache mit der Stabstelle Arbeitssicherheit haben wir  Hygienekonzepte erstellt, die eine möglichst sichere Durchführung des Tages gewährleisten. Diese werden voraussichtlich noch einmal kurzfristig angepasst, geben aber den aktuellen Stand unserer Überlegungen wieder. Auch eine kurzfristige Absage können wir bei entsprechender Entwicklung der Pandemie nicht ausschließen.

Grundlage unseres Hygienekonzeptes ist die Durchführung des Tages als Maßnahme der Jugendarbeit. Diese erlaubt es uns, dass Gruppen mit bis zu 25 Personen gemeinsam angemeldet werden können und diese den Tag nach Durchführung eines SARS-CoV-2 –Schnelltest zur Selbstanwendung gemeinsam verbringen können. Der Test ist vor Abfahrt der Gruppe eigenständig durchzuführen. Genesene und geimpfte Personen, sowie Personen bis einschließlich 14 Jahren, sind von der Testpflicht ausgenommen. Die Überprüfung der Tests (oder des Impf- bzw. Genensenen-Status) liegt im Verantwortungsbereich des*der Verantwortlichen, die*der die Gruppe anmeldet.

Darüber hinaus ist die Teilnahme am Begegnungstag nur für Personen möglich, die keine Symptome einer Atemwegserkrankung (vor allem Husten, Erkältungssymptomatik, Fieber) aufweisen, für die keine Quarantäne-/Absonderungsmaßnahmen des betroffenen Bundeslandes bestehen und die bereit sind, die geltenden Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln einzuhalten.

Im Dom wird es sowohl bei der Eröffnung als auch bei der Jugendvesper für jede angemeldete Gruppe zugewiesene Plätze geben, sodass eine Durchmischung mit anderen Gruppen vermieden wird. Die Aktions- und Berufungstour wird fast ausschließlich im Freien bzw. punktuell in ausreichend großen, belüfteten Räumen stattfinden. Das gilt unabhängig des konkreten Wetters an dem Tag. Auf eine entsprechende Bekleidung muss deswegen in den Gruppen hingewiesen werden. Die Gruppenverantwortlichen erhalten im Vorfeld alle notwendigen Informationen, um ihre Gruppe zu den verschiedenen Stationen zu begleiten, wo sie als Gruppe anderen Personen begegnen oder wie sie selbst gebeten sind, vorbereitete Impulse anzuleiten und durchzuführen.

Anmeldung

Das Ankommen bei einem der letzten Begegnungstage
Das Ankommen bei einem der letzten Begegnungstage

Eine Anmeldung für den Tag ist ab sofort möglich. Bitte benutzen Sie dazu das untenstehende Formular. Es können maximal 25 Personen zusammen angemeldet werden. Wenn Ihre Gruppe größer ist, teilen Sie die Gruppe bitte auf und melden zwei separate Gruppen an. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist in Summe auf 500 Personen beschränkt. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Die Anmeldefrist ist der 05. September.

Aus Gründen der Nachverfolgbarkeit benötigen wir neben den konkreten Zahlen auch die Kontaktdaten aller Teilnehmenden. Diese bitten wir Sie nach der Anmeldung über das Formular in die vorbereitete Exceltabelle einzutragen und uns bis zum 05. September per Mail an bdkj-bja-religioesebildung@bistum-mainz.de zu schicken. Danke! 

10+ Plätze frei

Anmeldung

Begegnungstag der Firmbewerber*innen

Wenn Sie mit Ihrer Gruppe an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus:


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen