Schmuckband Kreuzgang

Uelversheim

55278 Uelversheim

Uelversheim, das früher Wald-Uelversheim hieß, und zur Grafschaft Leiningen gehörte ist eine Gemeinde mit 1086 Einwohnern und 293 Katholiken. 745 schenkte Landsuinda dem Kloster Lorsch einen Weinberg und damit dem Dorf die erste urkundliche Erwähnung. 1256 ist eine Pfarrkirche erwähnt. Die Gemeinde lag damals im Bistum Worms und hatte 1496 noch zwei Pfarrkichen: St. Martin mit einem Pfarrer und St. Nazarius mit einem Pfarrer und zwei Kaplänen.

Seit der Reformation gehören die Katholiken zur Pfarrei Weinolsheim. In Uelversheim ist die Grundschule in der alle Kinder der Pfarrei (außer Dalheim) gehen.