Schmuckband Kreuzgang

Kurzer geschichtlicher Überblick zu Sankt Andreas

In Hungen existierte seit 1949 eine selbstständige katholische Pfarrei. Die heutige Sankt-Andreas-Kirche wurde am 15. Juli 1956 geweiht.

Im Norden der Kirche befindet sich das Gebäude des Pfarramtes einschließlich der Sakristei. Im Süden befindet sich das Gemeindezentrum.

Seit dem Jahr 2010 verfügt die Kirche über eine Orgel der Orgelbaugesellschaft Reichenstein.

2014 entstand aus den beiden Pfarrgemeinden St. Paulus in Lich und St. Andreas in Hungen die katholische Pfarrgemeinde St. Paulus und St. Andreas. Das Gebiet der neuen Pfarrei erstreckt sich über 22 Ortschaften und umfasste zur Gründung etwa 5.000 katholische Gläubige.

(Quelle: Wikipedia)

 

Zusätzlich zur Stadt Hungen gehören noch folgende Hungener Ortsteile zu unserer Pfarrgemeinde:

Bellersheim

Inheiden

Langd

Nonnenroth

Rabertshausen

Rodheim

Steinheim

Trais-Horloff

Utphe

Villingen

 

 

 

Die Hüngheimer sorgen für Stimmung (c) Anke Dewald
Die Hüngheimer sorgen für Stimmung
Festgottesdienst in Sankt Andreas (c) Anke Dewald
Festgottesdienst in Sankt Andreas
Pfarrfest im Pfarrgarten von Sankt Andreas (c) Anke Dewald
Pfarrfest im Pfarrgarten von Sankt Andreas
Sankt Andreas
Sankt Andreas