Schmuckband Kreuzgang

Hochschulmesse zur Semestereröffnung

Weltmissionssonntag (c) missio Deutschland
Datum:
Sonntag, 25. Oktober 2020 19:00 - 20:00
Ort:
Kirche St. Ludwig
Wilhelminenplatz 9
64283 Darmstadt
Hessen Deutschland

Mit einer Hochschulmesse in St. Ludwig starten wir in das Wintersemester und begehen mit der weltweiten Kirche den Sonntag der Weltmission. Bitte melde Dich vorab dazu an.

Das Wintersemester beginnt und es wird wieder eine besondere Zeit - auch durch Corona. Möglicherweise hast Dir dennoch etwas vorgenommen: ein Praktikum, Prüfungen gut bestehen, vielleicht den ersehnten Abschluss machen …

Mit dem Weltmissionssonntag kommt noch ein weiterer guter Vorsatz hinzu, besser gesagt ein Auftrag Jesu: Frieden stiften! In den Entwicklungsländern dieser Welt ist die Not größer denn je. Den Menschen in den Flüchtlingscamps, in Gefangenschaft, in Abhängigkeit, Hunger, Krankheit und Not gehören unsere Friedenswünsche und unsere Solidarität.

Im Gottesdienst werden wir auch unsere neuen Kommunionhelfer/innen einführen.

In der Gemeinschaft der Kirche können Suchende und Glaubende die Erfahrung machen, wie Kreuz und Auferstehung Jesu dem Leben Deutung und Hoffnung geben können. Wir feiern stets in solidarischer Verbundenheit mit allen Menschen auf der Welt, besonders mit den Kranken und Bedrängten dieser Zeit.

SONNTAG, 19.00 Uhr

ACHTUNG: unsere Gottesdienste finden mittwochs und sonntags bis auf Weiteres in  St. Ludwig statt, Wilhelminenplatz 9. Wir bitten um rechtzeitiges Kommen, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Beachtung der Richtlinien von St. Ludwig (siehe Link).

Bitte meldet euch vorab bis Donnerstag, 24:00 Uhr über uns dazu an!

Mitteilungen und Richtlinien von St.Ludwig

Hinweis: bei unseren Veranstaltungen fertigen wir Fotoaufnahmen und hin und wieder auch Videos an, die wir für unsere Öffentlichkeitsarbeit verwenden – insbesondere für unsere Webseite und unsere Auftritte in den sozialen Medien. Großgruppenaufnahmen sind meist eher unbedenklich; für Aufnahmen, auf denen einzelne Personen größer zu sehen sind, werden wir gezielt um schriftliches Einverständnis bitten. Bereits veröffentlichte Bilder können angemahnt werden, wir nehmen diese dann umgehend aus dem Netz. Bei erteilten Einverständnissen und Einräumung der Rechte erfolgt dies ohne Vergütung und umfasst auch das Recht zur Bearbeitung, soweit die Bearbeitung nicht entstellend ist. Auch hier besteht jederzeit das Recht auf Widerruf.