Genug. Gerecht. Gut. Auf Spurensuche mit einer (Schöpfungs-)Theologie des Anthropozän

Datum:
Termin: Montag, 13.05.24 - 10:00
Art bzw. Nummer:
K 24-29
Ort:
Villa Gründergeist
Gärtnerweg 62
60322 Frankfurt

Der Mensch ist zu einem der wichtigsten Einflussfaktoren auf das Erdsystem geworden. Klimawandel und Artensterben sind nur zwei der großen globalen Herausforderungen, die wir als Menschheit zu verantworten haben.

Unter diesen Voraussetzungen lösen viel zitierte Bibelstellen wie Gen 1,28 „…füllt die Erde und bemächtigt euch ihrer“ Unbehagen aus. Im Zeitalter, das wir als „Anthropozän“ bezeichnen, stellen sich mit hoher Brisanz (schöpfungs-)theologische Fragen, etwa nach den Geschichten, die wir von Gott angesichts von Artensterben, Klimakatastrophe, Eco-Grief und Eco-Anxiety erzählen. Angesichts der prekär gewordenen Lebenssituation vieler Menschen, Tiere und Pflanzen. Welche (schöpfungs-)theologischen Metaphern finden wir, um die Vielfalt des Lebens nicht nur abzubilden, sondern für deren Erhalt und Entfaltung auch politisch und solidarisch einzustehen? Hier begeben wir uns gemeinsam auf Spurensuche mit Prof. Dr. Julia Enxing, von deren prozesstheologischen Reflexionen wir uns anregen und anfragen lassen möchten.

Die eintägige Veranstaltung ist auf Anregung der Teilnehmenden einer TPI-Exkursion im September 2023 unter dem Titel „Genug. Gerecht. Gut. Pastoral unter den Vorzeichen des Anthropozän“ nach Wien entstanden. Bereits dort sind die Teilnehmenden in der Begegnung mit nicht-kirchlichen Akteur*innen aus den Feldern Wissenschaft, Kultur und zivilgesellschaftlichem Engagement auf Spurensuche gewesen. Die Veranstaltung bietet so auch die Möglichkeit, von den Erfahrungen der Teilnehmenden dieser Exkursion zu hören und zu lernen sowie diese gemeinsam zu reflektieren.

Arbeitsformen und Methoden:

Austausch, Vernetzung, inhaltlicher Impuls

Zielgruppe:                  

Teilnehmende an der Exkursion „Genug.Gerecht.Gut“ sowie weitere interessierte Personen

Kursleitung:                 
Dr. Luisa Fischer, Dr. Eva Baillie, Christoph Fuhrbach

Termine:                            

13.05.2024 10:00-16:00 Uhr

Ort: 
Villa Gründergeist, Frankfurt

Kosten:

Pastorale Mitarbeiter·innen aus den Trägerdiözesen:

Kosten Raummiete und Getränke 23 Euro + Honorarbeitrag 30 Euro

Denken Sie bitte daran, dass Sie sich auch bei Ihrer zuständigen Fortbildungsabteilung in der Diözese anmelden müssen.

Teilnehmer·innen aus anderen Diözesen sowie sonstige Teilnehmer·innen:

Kosten Raummiete und Getränke 30 Euro + Honorarbeitrag 30 Euro + Kursgebühr 30 Euro 

Anmeldung bis 23.02.2024|

Anmeldung

Genug. Gerecht. Gut. Auf Spurensuche mit einer (Schöpfungs-)Theologie des Anthropozän

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen