Postkoloniale Theologien.

Eine Einladung zu theologischen Perspektivwechseln (Kooperation mit ILF Mainz

Datum:
Termin: Montag, 13.09.21 - 09:30 - Mittwoch, 15.09.21 - 16:00
Art bzw. Nummer:
K 21-18
Ort:
Tagungzentrum Schmerlenbach
Schmerlenbacher Str. 8
63768 Hösbach

Die Kirche ist Weltkirche. Diese Einsicht ist einerseits eine Selbstverständlichkeit, andererseits weder theologisch noch pastoral in Europa wirklich „angekommen“: Katholik∙innen oder Christ∙innen mit Migrationshintergrund bleiben die „anderen“; in vielen Gemeinden, Gremien und Gruppen sind sie kaum sichtbar.

Theologische Stimmen aus dem globalen Süden sind immer noch selten in der Ausbildung oder in Zeitschriften präsent.

Dieser Kurs lädt dazu ein, das innovative Potential postkolonialer Theologien zu entdecken.

 

Arbeitsformen und Methoden:
Kurze Inputs, Rollenspiele, theologische Reflexionen,

Literatur:

 

Zielgruppe:     
alle pastoralen Berufsgruppen

Kursleitung: 
Dr. Regina Heyder

Referent:    
Prof. DDr. Franz Gmainer-Pranzl

Termin:  
13.-15. September 2021

Ort:
Hösbach, Tagungszentrum Schmerlenbach

Kosten:                    
Hauptamtlich pastorale Mitarbeiter*innen aus den Diözesen Fulda, Limburg, Mainz und Trier zahlen als Eigenanteil 69,00 € + 40,00 € Honoraranteil = insgesamt 109,00 €.
Denken Sie bitte daran, dass Sie sich auch bei Ihrer zuständigen Fortbildungsabteilung in der Diözese anmelden müssen.
Sonstige Teilnehmer*innen zahlen für Unterkunft/Verpflegung 205,00 € + 90,00 € Kursgebühr + 40,00 € Honoraranteil = insgesamt 335,00 €

Anmeldung: 
bis 02.08.2021

 

Anmeldung

Postkoloniale Theologien.

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Bitte beachten Sie die "Hinweise für alle Kurse". Diese finden Sie hier: https://bistummainz.de/bildung/tpi/kurse/hinweise-fuer-alle-kurse/


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen