"Steh auf, bewege dich!"

Gemeinsame Aktion von Maria 2.0 Nieder-Olm und kfd Mainz

Gemeinsame Aktion vor dem Dom (c) Maria 2.0 Nieder-Olm
Gemeinsame Aktion vor dem Dom
Sa 14. Sep 2019
Gisela Franzel

Etwa 100 Frauen und Männer versammelten sich am 7. September zu Aktion und Gebet auf dem Leichhof in Mainz, zu der Maria 2.0 Nieder-Olm und der kfd Diözesanverband Mainz e.V. eingeladen hatte. Viele, die unterwegs waren, blieben interessiert stehen, hörten den Forderungen und Wünschen nach einer gerechteren Kirche zu und sangen "Steh' auf, bewege dich" mit.

Die eindrucksvolle Aktion endete mit einem Gebet - und der Einladung zu weiteren Treffen, über die wir per Internet und Presse informieren.

Susanne Winnekens-Udovic und Yvonne Frische, Sprecherin und Stellvertretende Sprecherin des Diözesanverbandes Mainz vertraten zusammen mit Andrea Keber und  anderen Vertreterinnen der Nieder-Olmer Gruppe Maria 2.0 stehen die Anliegen, dass die Kirche

- die Gerechtigkeit für alle Opfer von Missbrauch herstellt

- die Macht teilt

- die Frauen den Zugang zu allen Weiheämtern ermöglicht

- die die Lebenswirklichkeiten der Menschen anerkennt

- in der auch Priester ihre Lebensform wählen dürfen

- die gleichgeschlechtliche Liebesbeziehungen und Transsexualität anerkennt.

 

Die Zulassung von Frauen zu allen Weiheämtern ist die zentrale Forderung der kfd. Dies ist auch das Anliegen der bundesweiten Aktionswoche der kfd von 23.-29.9.2019 „Macht euch stark für eine geschlechtergerechte Kirche!“  In Mainz findet dazu am 24.9.2019, von 12.00 – 15.00h eine Straßenaktion auf dem Leichhof statt.