Bildung

Bildungsausschuss

Wir verstehen uns als Ansprechpartnerinnen für die Suche nach geeigneten Referentinnen für ihre Arbeit vor Ort und bieten darüber hinaus ein Programm auf Bistumsebene an, mit den Schwerpunkten im Bereich Persönlichkeit, Spiritualität, Kompetenzen, Gesellschaft und Kirche. Uns ist es ein Anliegen alle diese Bereiche zu vereinen und gleichermaßen stark in das Programm zu integrieren. Dabei ist uns wichtig, Frauen in ihrer persönlichen Entwicklung zu stärken, Kompetenzen zu entdecken und zu fördern, sowohl für das alltägliche Leben als auch für ihr Engagement in den kfd-Ortsgruppen.

Die Verbindung zur Bundesebene stellt einen weiteren Baustein der Arbeit des Bildungsausschusses dar. So greifen wir überregionale Themen auf und versuchen diese auch zu unseren Themen werden zu lassen und zu schauen, wo sie in unserer Lebenswirklichkeit Platz finden. Beispiel dafür kann der Diskurs im Bereich der Vielfalt der Lebensentwürfe und -verläufe sein, aber auch eine Rückbindung unserer Themen an die kfd-Bundesebene, um diese in einen größeren Kontext zu stellen. Gleichzeitig arbeiten wir so auf den verschiedenen Ebenen und bieten damit auch einen Ort des Austausches an.

Kennzeichnend ist unsere Arbeit und Spiritualität in einem von und für Frauen gestalteten Programm. Wir wollen so eine Verbindung zwischen Frauen in ganz verschiedenen Lebenslagen und Generationen ermöglichen und damit zu einer Solidarität untereinander beitragen.

Der Bildungsausschuss besteht derzeit aus fünf engagierten Frauen:

Gisela Franzel (kfd-Referentin),

Sabine Giese-Eichhorn (kfd-Leitungsteam),

Ingrid Kraus (Sprecherin des kfd-Leitungsteams, Coach/ Mediatorin),

Diana Korp (Sozialpädagogin).

 

Bildungsprogramm

Sie interessieren sich für Themen aus Frauensicht? Sie möchten gerne mal ausspannen? Sie wollen sich zusammen mit anderen Frauen für Gerechtigkeit einsetzen? Dies alles und noch mehr finden Sie in unserem Bildungsprogramm „Frauen 2018“ hier: Link zum Programm.

Referentinnen

In der folgenden Liste finden Sie Referentinnen, die sich bereit erklärt haben, Bildungsangebote für die Gruppen der kfd im Diözesanverband Mainz anzubieten.
Die jeweiligen Kontaktdaten finden Sie im jeweiligen Profil auf den folgenden Seiten.
Wir gehen davon aus, dass die Gruppen selbständig Vereinbarungen über Zeit, Ort und Bezahlung treffen.
Informationen über Zuschussmöglichkeiten erhalten Sie bei der Referentin des Diözesanverbandes unter Tel. 06151-1524447, Gisela.Franzel@kfd-mainz.de oder bei den Bildungsbeauftragten der jeweiligen Pfarrgemeinden.
Wir wünschen Ihnen viel Freude und interessante Begegnungen in der Gestaltung Ihrer Bildungsangebote!