Schmuckband Kreuzgang

Die Gemeinde Jesus Christus - Der Gute Hirte, Nieder-Erlenbach

image003a (c) Pfarrgruppe Harheim/Nieder-Eschbach

In Nieder-Erlenbach wurde 1962 eine Feldscheune zur Kirche Zum Guten Hirten umgebaut. Die so entstandene Kirche war derart baufällig geworden, dass die Gemeinde sich in Absprache mit dem Diözesanbauamt in Mainz zu einem Kirchenneubau entschlossen hat. So wurde die "alte" Kirche im Brandenburger Weg 1997 abgerissen und ein Neubau auf einem Grundstück "Im Sauern" geplant. Nach dem Entwurf des Architekten Prof. Pfeifer aus Lörrach wurde ein Kirchenneubau mit sich anschließenden Gemeinderäumen in Angriff genommen. Diese neue Kirche mit Gemeindezentrum wurde nach 27-monatiger Bauzeit am 27.08.2000 durch Bischof Dr. Karl Lehmann aus Mainz geweiht.

 

So konnte die Gemeinde eine neue "Heimat" finden, die äußere Bedingung, um ihren Glauben feiern, leben und verkünden zu können.

Die Glocken

Kirchenführer