Schmuckband Kreuzgang

PGR-Wahl am 16./17.3.

Ablauf und Kandidierende

PGR-Wahl 2024 (c) Bistum Mainz
PGR-Wahl 2024
Datum:
22.02.2024

Am Wochenende 16./17.03.2024 wählen die wahlberechtigten Mitglieder von St. Margareta und St. Marien ihren gemeinsamen Pfarrgemeinderat.


Neu und etwas anders

In diesem Jahr wird die Wahl als Listenwahl durchgeführt, um allen, die sich im PGR engagieren möchten, auch die Möglichkeit dazu zu geben. Die Entscheidung zur Listenwahl erfolgte nach intensiver Beratung und auf Antrag des scheidenden Pfarrgemeinderates von St. Margareta und St. Marien mit Genehmigung des Mainzer Bischofs Peter Kohlgraf.

Mit Ihrer persönlichen Stimmabgabe beauftragen Sie die Kandidat:innen, das Leben in den Pfarreien verantwortlich zu gestalten. Deshalb ist es im Interesse der Kandidat*innen, dass Sie Ihr Wahlrecht wahrnehmen.

Und so wird gewählt

Auf dem Stimmzettel sind die Kandidat:innen (ohne Foto) aufgelistet. Sie als Wähler*in haben die Möglichkeit, in dem entsprechenden Kästchen am Ende der Liste „Ja“ oder „Nein“ anzukreuzen. Wenn mehr als 50% der Wähler*innen mit „Ja“ gestimmt haben, sind alle Kandidat:innen gewählt.

Sie können Ihren Stimmzettel im verschlossenen Stimmzettelumschlag bis Sonntag, den 17. März 2024 – 13.00 Uhr abgeben:

  • In St. Margareta Froschhausen
    kann der Wahlbrief im Briefkasten Pfarrbüro St. Margareta am Maximilian-Kolbe-Haus oder
    am Wahlwochenende jeweils 30 Minuten vor und nach den Gottesdiensten (18.00 Uhr und 9.30 Uhr) im „Wahllokal“ in der Kirche abgegeben werden.

  • In St. Marien, Seligenstadt
    kann der Wahlbrief im Briefkasten Pfarrbüro St. Marien, Steinweg 25, oder am Wahlsonntag jeweils 30 Minuten vor und nach den Gottesdiensten (8.00 Uhr und 11.00 Uhr) im „Wahllokal“ im Pfarrzentrum abgegeben werden.

Am Sonntagnachmittag gegen 16.30 Uhr wird das Wahlergebnis vor dem Pfarrzentrum St. Marien bekanntgegeben.

Vielen Dank für Ihre Stimmabgabe und Wahlbeteiligung!

Für den Wahlvorstand
Klaus Lagemann