Genug. Gerecht. Gut

Pastoral unter den Vorzeichen des Anthropozän

Datum:
Termin: Freitag, 16.06.23 - 10:00
Art bzw. Nummer:
K 23-11 1. Abschnitt
Ort:
Erbacher Hof
Grebenstr. 24-26
55116
Mainz

Der Mensch ist zu einem der wichtigsten Einflussfaktoren auf das Erdsystem geworden. Klimawandel und Artensterben sind nur zwei der großen globalen Herausforderungen, die wir als Menschheit zu verantworten haben.


Der Kurs – bestehend aus einem eintägigen Vorbereitungstreffen und einer dreitägigen Reise nach Wien – möchte die Teilnehmenden dazu befähigen, die Herausforderungen des Anthropozän zu verstehen, theologisch zu deuten und daraus Konsequenzen für die eigene Pastoral abzuleiten.


Papst Franziskus identifiziert die benannten Herausforderungen in seiner Umwelt- und Sozialenzyklika Laudato Si als Fragen der Gerechtigkeit und der Gottesbeziehung. So sind wir als Christenmenschen im Anthropozän aufgefordert, (wieder) im Einklang mit Gott und der Schöpfung zu leben. Radikale Umkehr und Erneuerung als zentrale Elemente der biblischen Botschaft bieten nahe liegende Anknüpfungspunkte für die individuelle Sinnsuche und wichtige gesellschaftliche Ansätze wie z.B. ein Leben im Einklang mit der Natur oder für Überlegungen, wie viel und was wir Menschen wirklich zu einem guten Leben (für alle) benötigen.


Die Kursteilnehmenden entwickeln während des Kurses gemeinsam Ideen, wie pastorales Handeln in den Bistümern unter den Vorzeichen des Anthropozän aussehen und wie sie hoffnungsvoll an der Gestaltung eines tiefgreifenden und vielschichtigen Wandels mitwirken können. Anregungen dazu bieten Begegnungen mit Expert*innen der Wirtschaftsuniversität Wien und Verantwortlichen des Grünen Museums. Außerdem beinhaltet die Wienreise einen Besuch der „Pioneers of Change“, einer motivierenden und inspirierenden Gemeinschaft von Menschen, die derzeit schon am Neuen bauen und den Wandel im Sinne eines Guten Lebens für Alle gestalten. Sie sollen uns als anregendes Beispiel dienen, wie sich Gestaltungsfähigkeit, Selbst- und Weltverantwortung vereinen lassen.

Arbeitsformen und Methoden:

Studienreise, Begegnungen mit Expert*innen aus Wissenschaft und Kunst sowie Praktiker*innen, die sich mit dem Klimawandel auseinandersetzen; gemeinsame Reflexion, spirituelle Vertiefung, gemeinsames Entwickeln konkreter Prozesse

Literatur:

oekom e.V. - Verein für ökologische Kommunikation (Hrsg.) (2021): Menschengemacht. Streifzüge durch das Anthropozän. Putz, Oliver (2018): Herausforderungen im Anthropozän. Christlicher Glaube und die Große Transformation zu mehr Nachhaltigkeit. In: Bertelmann, Brigitte/ Heidel, Klaus (Hrsg.): Leben im Anthropozän.  München, oekom, 53-64. Vogt, Markus (2021): Spiritualität als Lebensform. Zwölf Thesen zur Definition und den Dimensionen christlicher Spiritualität sowie ihrer theologischen und ethischen Relevanz in der Gesellschaft. In: Christ in der Gegenwart 23/2021, 17

Zielgruppe:
Themenspezialist*innen und Multiplikator*innen

Kursleitung:
Dr. Luisa Fischer, Dr. Eva Baillie, Christoph Fuhrbach

Referent*/innen:

Termine:
1. Abschnitt: 16.06.2023

2. Abschnitt: 19.-22.09.2023

Ort:

Erbacher Hof, Mainz

Schönstattzentrum, Wien

Kosten:

1. Abschnitt: 16.06.2023

Pastorale Mitarbeiter aus den Trägerdiözesen zahlen als Eigenanteil 23 € + 20 € Honoraranteil = 43,00 €. Denken Sie bitte daran, dass Sie sich auch bei Ihrer zuständigen Fortbildungsabteilung in der Diözese anmelden müssen.

Teilnehmer aus anderen Diözesen zahlen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung*  45,50 € + 30,00 € Kursgebühr + 20 € Honoraranteil = 95,50 €.

2. Abschnitt: 19.-22.09.2023

Pastorale Mitarbeiter aus den Trägerdiözesen zahlen als Eigenanteil für Unterkunft und Verpflegung 92,00 € + 60,00 € Honoraranteil = 152,00 €. Denken Sie bitte daran, dass Sie sich auch bei Ihrer zuständigen Fortbildungsabteilung in der Diözese anmelden müssen.
Teilnehmer aus anderen Diözesen zahlen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung* 231,00 € + 105,00 € Kursgebühr + 60,00 € Honoraranteil = 396,00 € (*vorbehaltlich Preiserhöhungen des Tagungshauses).

Bitte organisieren Sie Ihre An- und Abreise selbst. Wir empfehlen die An-und Abreise mit dem Zug.

 

Anmeldung bis 05.05.2023

Anmeldung

Genug. Gerecht. Gut

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Bitte beachten Sie die "Hinweise für alle Kurse". Diese finden Sie hier: https://bistummainz.de/bildung/tpi/kurse/hinweise-fuer-alle-kurse/

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen