Gott in 1‘31“.

Eine digitale Werkstatt für kreative Glaubensverkündigung mit sozialen Medien

IMG_0090 (c) TPI
Termin: Dienstag, 26.05.20 - 09:30 - Donnerstag, 28.05.20 - 16:00
K 20-12
Videokonferenzraum des TPI

Die Corona-Krise hat es ans Tageslicht gebraucht: Wir leben in einer digitalen Gesellschaft, in der unter den Bedingungen der Pandemie relevante Kommunikation unter Anwesenden nur sehr eingeschränkt möglich ist. Wenn weiterhin die Kommunikation des Evangeliums der grundlegende Auftrag ist, dann ist stets zu fragen, wie sich das unter wechselnden Kontextbedingungen realisieren lässt.

In einer digitalisierten Gesellschaft kommt man nicht umhin, mit den verfügbaren Medien entsprechend umzugehen. Dabei geht es nicht um eine gute Verpackung, sondern um ein theologisch fundiertes Neusprechen des Evangeliums angesichts der Such- und Findebewegungen von Menschen heute. Viele Menschen heute nutzen soziale Medien wie Facebook, Instagram, Twitter und Youtube, und damit stellt sich die Frage, wie orts(un)gebunden kirchliche Verkündigung sein kann, ja sein muss. Da diese Medien wiederum eigenen ästhetischen Gesetzen folgen, braucht es eine intensive Auseinandersetzung mit deren Chancen und Grenzen.

In diesem Kurs geht es darum, sich zu diesen Fragen kundig zu machen und eigene kleine Projekte zu entwickeln.

Für die Mitarbeit im Kurs sind ein Laptop oder Smartphone oder Tablet unverzichtbare Hilfsmittel.

 

Arbeitsformen und Methoden:

  • Wandlungsprozesse einer Kultur der Digitalität
  • Digitale Plattformen (YouTube, Facebook, Instagram, TikTok, Podcast, Direkte Kommunikation)
  • Zielgruppenanalyse- und Strategietools
  • Entwicklung eines eigenen Verkündigungsformates

 

 

Zielgruppe:               Alle pastoralen Berufsgruppen       

Kursleitung:             Dr. Christoph Rüdesheim

Referent/-innen:         Jan Kuhn und Michael Swiatkowski (ZAP Bochum)

Termin:                      26.05.-28.05.2020     

Ort:                             Videokonferenzraum des TPI

Kurszeiten:

            26.05.: 10-12; 13:30-16:30 Uhr

            27.05.: 9:30-12:15; 13:45-16:30 Uhr

            28.05.: 09:30-12:30 Uhr

 

Kosten:                     

 

Pastorale Mitarbeiter·innen aus den Trägerdiözesen zahlen als Eigenanteil 69,00 € + 50,00 € Honoraranteil = 119,00 €.
Denken Sie bitte daran, dass Sie sich auch bei Ihrer zuständigen Fortbildungsabteilung in der Diözese anmelden müssen.
Teilnehmer·innen aus anderen Diözesen zahlen die Kosten 90,00 € Kursgebühr + 50,00 € Honoraranteil = 140,00 €.

 

Anmeldung und Infos unter:   www.tpi-mainz.de oder info@tpi-mainz.de

Anmeldung

Gott in 1‘31“.

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Bitte beachten Sie die "Hinweise für alle Kurse". Diese finden Sie hier: https://bistummainz.de/bildung/tpi/kurse/hinweise-fuer-alle-kurse/


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen