Kraft getankt!

Kletterwand (c) Frei

Geduld und Ausdauer sind zur Zeit am meisten gefordert. Vielen geht dabei langsam die Kraft aus. Der Stress zu Hause mit Homeoffice und Homeschooling nimmt bei vielen immer mehr zu. Es ist und bleibt unser Dauerthema.
Setzen wir die Hoffnung dagegen: die Zahlen sinken und es gilt wohl noch etwas dran zu bleiben. Wer ständig auf Medikamente angewiesen ist, weiß: Mir geht es gut / besser, weil ich sie regelmäßig nehme. Absetzen kann fatale Folgen haben.

In der Kletterwand gibt es ein Sicherungsseil und unten steht jemand - für uns gerade unsichtbar. Zuverlässig Vertrauen schaffend.

So kann der Glaube an Gott wie ein Sicherungsseil wirken, an dessen Ende der steht, der uns Kraft gibt und nicht loslässt.

Ich sage das nicht, weil ich Mangel leide; denn ich habe gelernt, mich in jeder Lage zurechtzufinden: Ich weiß Entbehrungen zu ertragen, ich kann im Überfluss leben. In jedes und alles bin ich eingeweiht: in Sattsein und Hungern, Überfluss und Entbehrung. Alles vermag ich durch den, der mich stärkt. 
Paulus im Brief an die Philipper 4, 11-13

 


Schreiben Sie uns Ihre Gedanken und Ideen zu den Bildern und Texten. Wir freuen uns über jede Rückmeldung und antworten auf Wunsch auch gerne.