Schmuckband Kreuzgang

Ingelheimer Kantorei singt mit Abstand

Nachlese: 44. Serenade der Ingelheimer Kantorei zu Gunsten des Hauses St. Martin unter Coronabedingungen

Die Ingelheimer Kantorei probt im Garten von St. Paulus (c) Gabriele Thomas
Die Ingelheimer Kantorei probt im Garten von St. Paulus
Datum:
Do 8. Okt 2020
Von:
Gabriele Thomas

Am Sonntag, dem 27.9.2020, meldete sich die Ingelheimer Kantorei nach langer Corona-Abstinenz bei einer „kleinen“ Serenade für die Bewohner*innen des Hauses St. Martin im Innenhof der Belzerstraße aus dem chorischen Corona Lockdown zurück. Die ersten Proben hierfür fanden bei noch sommerlichem Wetter und mit entsprechendem   Abstand in kleineren Stimmgruppen im Garten von St. Paulus statt.

 

Serenade am 27. September 2020 (c) Gabriele Thomas
Serenade am 27. September 2020

Die Corona-Pandemie hatte die Proben etwas lahmgelegt, doch wollte es sich der Chor nicht nehmen lassen, dieses Traditionskonzert im Rahmen des Möglichen stattfinden zu lassen, d. h. ohne öffentliches Publikum.

Wer eine Spende im Zusammenhang mit der Serenade tätigen möchte, kann dies auf das Spendenkonto Haus St. Martin, PAX-Bank IBAN DE 26 3706 0193 4090 2120 40 tun.

Vorbereitet wurden vier Kanons und Lieder von Mozart und Beethoven, die nun den Kindern und Mitarbeiter*innen im Haus St. Martin gewidmet waren, und die diesen musikalischen   Gruß gerne entgegennahmen. Die Freude lag nicht nur auf Zuhörerseite, denn die  Chormitglieder*innen mit ihrem Chorleiter Thomas Höpp warten schon ungeduldig auf weitere Möglichkeiten des gemeinsamen Singens.

Zur Zeit wird allerdings, geschuldet der kühleren Witterung, im Video-Chat geprobt. Jedoch kompensiert die Ingelheimer Kantorei das am 15. November 2020 angesetzte Chorkonzert nun als Veranstalter einer Aufführung  der „VierJahreszeiten“ von Antonio Vivaldi mit dem Heidelberger Kantatenorchester und Jeanette Pitkevica als Violinsolistin in der kING, Ingelheim. Es werden an jenem Tag zwei Konzerte, 15:00 und 19:00 Uhr stattfinden, um die Abstandsregelneinhalten zu können. 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage www.ingelheimer-kantorei.de und  www.king-ingelheim.de