Schmuckband Kreuzgang

Unser Bibelgarten braucht Hilfe!

Der Bibelgarten
Der Bibelgarten
Mo 10. Feb 2020
Doris Neumann

Wir erinnern uns: Der Pfarrgemeinderat St. Remigius hatte sich unter Federführung der damaligen Vorsitzenden beim SWR4 unter der großen Überschrift: „Rheinland-Pfalz macht mit“ darum beworben, auf einem 400 Quadratmeter großen Stück des Kilianhausgeländes einen „Bibelgarten“ entstehen zu lassen.
SWR4 konnte sich für die Idee begeistern, hat Sponsoren gesucht und sich entsprechend engagiert. Unter Anleitung von Gartenbauarchitektin Heike Boomgarden vom SWR und täglich 10 bis 15 Helfern aus der Kirchengemeinde entstand so in der Zeit vom 18. bis 22. September 2006 unser Bibelgarten.

 

Die Aktiven von damals sind älter geworden und können aus Alters- und Krankheitsgründen in  „ihrem Bibelgarten“ nicht mehr arbeiten.
Aktuell erfährt der Bibelgarten keinerlei Pflege, so dass die große Palme und weitere Pflanzen schon eingegangen sind und der Bibelgarten insgesamt verwildert.
Es wäre doch schön und wünschenswert, unseren Bibelgarten aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken und vielleicht sogar in das neu erschlossene Touristik-Konzept des Kirchgartens mit der bei Grabungsarbeiten gefundenen „Piscina“ einzubinden.
Der Bibelgarten hat mit seinen unterschiedlichen Bereichen „Schöpfung“, „Handels- und Nutzpflanzen“, „Landwirtschaftlicher Bereich“, „Wüste“ und „Heilsgeschichtlicher Bereich“ durchaus etwas zu bieten und ist einzigartig in der Region!
Liebe junge und junggebliebene Gemeindemitglieder, ob aus Ingelheim-Nord, - West,  Nieder- oder Ober-Ingelheim, fühlt Euch bitte angesprochen.
Wer sich gerne im Freien betätigt, den Bibelgarten mitgestalten will und am gemeinsamen „Teambuilding“ Spaß hat, melde sich gerne bei Gemeindereferent Jürgen Heckmann.

Frei nach Goethe: Was du ererbt von deinen Vätern,
bewahre es, um es zu besitzen.
Was man nicht nützt, ist eine schwere Last,
nur was der Augenblick erschafft, das kann er nützen.