Schmuckband Kreuzgang

Haus St. Martin

Haus_St_Martin#001 (c) Schadt Michael

Die Kinder und Jugendlichen leben in fünf Gruppen alters- und geschlechtsgemischt zusammen. Sie werden durch Mitarbeiterteams verschiedener Fachrichtungen betreut, gepflegt und gefördert. Ergänzt wird die Förderarbeit der Gruppen durch ein Therapeuten- und ein Schulteam. In Einzel- und Kleingruppenangeboten wird jedes Kind und jeder Jugendliche seinen individuellen Fähigkeiten entsprechend gefördert. Jedes Kind/jeder Jugendliche hat in der Regel zwei Bezugsbetreuer; analog dazu jede Mitarbeiterin/jeder Mitarbeiter im Gruppendienst Bezugskinder. Der Bezugsbetreuer begleitet sein Kind im Alltag, ist verantwortlich für die Entwicklung eines Förderplanes und führt die entsprechende Pflege und Förderung durch.

Zielsetzung und Aufgabenstellung im Haus St. Martin basieren auf dem Grundgedanken eines ganzheitlichen Menschenbildes, in dem die Wechselwirkungen körperlicher, geistiger und seelischer Entwicklungsbereiche hervorgehoben werden.

Anschrift