Schmuckband Kreuzgang

Beichte - Feier der Versöhnung

„Die Versöhnung bewirkt Heilung, nicht umgekehrt. Der Blinde muss nicht zuerst wieder sehen können, damit er die Zuwendung Jesu Christi erfahren kann. Der Zöllner und Sünder muss nicht erst seine Schuld bereuen bekennen und wiedergutmachen, bevor ihn Jesus darum bittet bei ihm einkehren zu dürfen. Der Versöhnungswille Gottes geht allem voraus.“ (DKV, München 1984)

Wenn wir die bedingungslose Liebe Gottes in den Mittelpunkt stellen, eröffnet sich ein neuer Zugang zu Buße und Beichte - zu Umkehr und Versöhnung.

Das Sakrament der Buße können Sie immer samstags ab 17.15 Uhr in der Kirche Ober-Ingelheim empfangen, wenn dort der 18.00 Uhr Gottesdienst stattfindet.
Natürlich können Sie auch ein persönliches Gespräch mit Pfr. Feuerstein oder Kaplan Lang vereinbaren.

Dem Leben eine neue Richtung geben
Dem Leben eine neue Richtung geben