Pfarreien Heidesheim und Wackernheim
Pfarreien Heidesheim und Wackernheim
Pfarreien Heidesheim und Wackernheim
Pfarreien Heidesheim und Wackernheim
Pfarreien Heidesheim und Wackernheim

Pfarrstiftung St. Philippus und Jakobus Heidesheim

Zweck der Pfarrstiftung ist die langfristige Förderung aller seelsorgerischen und sozialen Aufgaben unserer Pfarrgemeinde, z.B,  die finanzielle Unterstützung der Unterhaltung unseres Pfarrzentrums. Durch eine Zustiftung zum Stiftungskapital können Sie sich direkt beteiligen.

Kontakt: Pfarrbüro Heidesheim / Wilfried H. Mönch / 06132-5212

Flyer mit Informationen zur Stiftung liegen in der Pfarrkirche und im Pfarrbüro zum Mitnehmen aus.

 

 

Bankverbindung:

Pfarrstiftung St. Philippus & Jakobus Pax-Bank eG

IBAN: DE20 3706 0193 4587 0700 10

BIC: GENODED1PAX

Verwendungszweck:  (bitte immer mit angeben)

Pfarrstiftung St. Philippus & Jakobus: Rückblick 2011 - 2021

2011, am Sonntag Laetare haben wir in einem feierlichen Gottesdienst gemeinsam mit Domkapitular Giebelmann, seinerzeit Generalvikar des Bistum Mainz, unsere Pfarrstiftung St. Philipps & Jakobus gegründet. Zu diesem Zeitpunkt hatten 50 Gründungsstifter ein Stiftungskapital von 85.000 Euro als Grundstock eingebracht. Ziel der Pfarrstiftung ist es die solide Finanzierung der Aufgaben unserer Pfarrgemeinschaft in der Zukunft zu sichern, denn sinkende Kirchensteuereinnahmen und steigende Kosten erfordern neue Wege.

Alljährlich feiern wir seither am Sonntag Laetare einen Gottesdienst, um der verstorbenen Mitglieder der Stiftergemeinschaft zu gedenken und über die Aktivitäten der Stiftung zu berichten. Nachdem Corona bedingt in 2020 keine Stiftermesse möglich war, freuen wir uns in diesem Jahr umso mehr auf unsere Jubiläums-Messe am 14. März 2021.

Nach 10 Jahren ist nun ein Rückblick angesagt, um über diese Dekade des Wachstums zu berichten:

Noch am Gründungs-Sonntag schenkte uns die Katholische Kirchenmusik Heidesheim ein festliches Benefizkonzert. Es folgten viele Benefizveranstaltungen zur Stärkung des Kapitalstocks. Gerne denken wir an Konzerte von Kirchenmusik, Kirchenchor und Chor Klangfarben sowie unseren Organisten, die uns erfreuliche Spenden einbrachten. Hinzu kamen Gastspiele von Domchor, Domorganist und dem Heidesheimer Duo Balance, die uns ein volles Haus bescherten und viele Euro an Zustiftungen erbrachten.

Im Verlauf der 10 Jahre wuchs die Stiftergemeinschaft von 50 auf 100 Mitglieder und auch das Kapital hat sich mit rund 160.000 Euro fast verdoppelt.

Da wir das Kapital langfristig anlegen können, erwirtschaften wir noch immer erfreuliche Stiftungserträge, die wir in Projekte unserer Pfarrei einbringen.

 

Nachdem wir in den ersten 3 Jahren die Erträge zu Stärkung des Kapitals thesauriert haben, haben wir uns in den Folgejahren auf drei Projekte konzentriert:

- 2015 - 17 Sanierung der Kirchenorgel

Nach dem wir für die kleine Orgel im Seitenschiff einen privaten Sponsor gefunden hatten, haben wir auch die Sanierung der Hauptorgel in Angriff genommen. Sponsoren und private Spender sowie unsere Pfarrstiftung haben insgesamt Euro 30.000 finanziert.

- 2018 -19 Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Kindergartens

Ziel dieses Projektes war ein aktiver Beitrag zum Schutz von Umwelt und Schöpfung sowie die Erschließung einer zusätzlichen Einnahmequelle. 211 Solarmodule produzieren auf dem Dach des Kindergartens Strom. Mit Paten für die Module, Sponsoren und dank der Pfarrstiftung haben wir ein Eigenkapital von Euro 30.000 eingebracht.

-2020 - 21 Sanierung des Kirchturms

Viele Putzschäden sind zu sanieren und unser Kirchturm braucht ein neues „weißes Kleid“. Die Kosten sind auf rd. Euro 18.000 veranschlagt, das Bistum zahlt uns einen Zuschuss von rd. Euro 8.000, weitere Euro 5.000 haben das „Turmstollen-Projekt“ der Laienspieler, mehrere Spender und die Pfarrstiftung bereits zur Verfügung gestellt. Somit fehlen uns noch Euro 5.000 für die wir weitere Spender und Sponsoren suchen.

-ab 2022 wird die Restauration des Chorgestühls unser Zukunftsprojekt werden.

Zu den Schätzen in unserer Pfarrkirche zählt das Chorgestühl von 1761. Aus dem ehemaligen Welschnonnenkloster kam es 1812 zu uns nach Heidesheim. Eine Restauration und Sicherung der insgesamt 16 Ölgemälde ist dringend erforderlich.

Unser Pfarrstiftung braucht viele Freunde, um auch in der Zukunft vielfältige Projekte erfüllen zu können, zum Wohl unserer Pfarrgemeinschaft und zum Erhalt des katholischen Zentrums von Heidesheim. Über Zustifter freuen wir uns ebenso wie über Spenden für das aktuelle Turmprojekt oder das Chorgestühl, hier die Kontaktdaten:

 

Bankverbindung der Stiftung: Pax-Bank eG, IBAN: DE20370601934007070010  

BIC: GENODED1PAX

Ansprechpartner: Wilfried H. Mönch, über das Pfarrbrüro,      TEL.: 06132 5212