Schmuckband Rad

Epitaph, Außenaltar und Kreuz

Das Epitaph (Grabinschrift) des Schultheißen (eine Art Dorfbürgermeister) Johann Nikolaus Wolff. Er war über 35 Jahre Schulheiß in Bieber und hatte sich besondere Verdienste um den Neubau der Kirche von 1701/1708 gemacht. Es wird berichtet, dass er von morgens bis abends selbst Hand anlegte auf der Baustelle. Nach seinem Tod 1719 wurde er im Chor der Kirche bestattet. Dort hatte der Grabstein immer seinen Platz in der Nähe der Taufbecken, wurde jedoch 1963 in die westliche Außenwand versetzt.

Das Epitaph über dem alten Altar.

Außenaltar der Kirche. Hier hing von 1936 – 1964 das Holzkreuz, welches heute an der linken Wand im Kirchenraum hängt.

Der Korpus am Kreuz stammt aus dem 15. Jahrhundert. Er befand sich an einem Kreuz unter dem Chorbogen des Neubaues von 1701/1708 und wurde 1879 als Triumphkreuz im Chor aufgehängt.

Epitaph, Außenaltar und Kreuz

4 Bilder