Regenbogen (c) Kita-Team

So erreichen Sie uns

Leitung: Frau Ingrid Kopera-Hübler

Stellvertretende Leitung: Frau Carolin Frieß

 

Kindergarten St. Bartholomäus, Erbes-Büdesheim

Hildegardisweg 1
55234 Erbes-Büdesheim

Die einzelnen Gruppen

  • Die lila Elefanten
  • Die Blaubären
  • Die Frösche
  • Die süßen Bienchen
  • Die schlauen Füchse = Vorschulkinder gruppenübergreifend

Leitbild und Qualitätsziele

Der Preis von der Volksbank

Übergabe Preis Volksbank (1) (c) Kita-Team

Ende des Jahres wurde die Kita gebeten, für den Tannenbaum in der Volksbank Erbes-Büdesheim Weihnachtsschmuck zu Gestalten. Mit großer Freude haben die Kinder dieses Angebot angenommen und schmückten dann den Weihnachtsbaum. Im neuen Jahr teilte uns der Filialleiter mit, dass wir deswegen einen Preis gewonnen haben. Frau Kopera-Hübler hat am Donnerstag den Preis entgegengenommen.

Geschenke vom Christkind

In den Weihnachtsferien hat den Kindern das Christkind Geschenke mitgebracht. Heute wurden sie feierlich ausgepackt. Die Kinder haben eine Einkaufskasse, ein Kaffeeservice, zwei Helme, zwei Schutzbrillen, Spielgeld und das Werkzeug bekommen. Nun wird unser Spielangebot erweitert und die Rollenspiele machen noch mehr Spaß.

Raketen bauen im Kindergarten

Im Schnee 2 (c) Kita-Team

Unsere beiden Astronauten im Kindergarten haben heute ihre Rakete fertig gebaut. Die Rakete besteht aus dem Unterteil, dem Mittelteil und der Spitze. Ganz oben in der Spitze haben die Astronauten den Platz zum Fliegen und Lenken der Rakete. Wenn sie genug Sauerstoff Diesel getankt hat, macht sie „Puff“ und unten schießt Feuer raus. Und – wusch – saust die Rakete los hoch hinauf zum Himmel, auf zum Saturn, weit entfernt von der Sonne. Dabei haben sie ganz viel Spaß!

Winter im Kindergarten

Die Kinder, sowohl die Großen als die Kleinen, warten darauf endlich raus zu gehen. Am Wochenende hat es hier geschneit.

Warm eingepackt, in Jacke, Mütze und Schal, laufen die Kinder raus in den Garten und bauen. Sie bauen Schneemänner, Tiere und sogar Tunnel aus Schnee. Oder sie graben im Sandkasten unter dem Schnee nach dem Sand.

Ein neues Klettergerüst

Neue Anschaffung (c) Kita-Team

Am 18.01.2023 wurde in unserem Garten eine neue Spielanlage montiert. Den ganzen Tag waren die Monteure von vielen Kindern, die vor den Fenstern in der Kita gesessen haben, beobachtet. Das Klettergerüst ist besonders für kleinere Kinder geeignet, die großen Kinder haben bestimmt auch Spaß dabei. Die Kinder haben das neue Spielzeug noch nicht ausprobiert. Wir warten gespannt auf die Reaktion der Kinder.

Ein großes Motorrad

Mit dem großen Motorrad ist es nicht einfach zu fahren. Der Vordermann muss aufpassen, dass das Fahrzeug nicht an die Garderobe stößt. Die Beine vieler Motorradfahrer sind zu kurz, um das Fahrzeug in Bewegung zu bringen, also müssen die Großen sich anstrengen. Reine Teamarbeit ist hier angesagt. Die Fahrt hat den Kindern viel Spaß gemacht.

Das grosse Motorrad (c) Kita-Team

Erste Hilfe Kurs

Seit der Zeit, als die Kinder den Aushang mit den Erste-Hilfe-Informationen entdeckt haben, wollen sie immer wieder die Wiederbelebung üben. Heute hat Laura mit den Kindern die Puppen gerettet. Bei der Wiederbelebung wurde der Atem abgehört und die Herzdruckmassage gemacht.

Erste Hilfe (c) Kita-Team

Ein neues Thema

Thema ausgesucht (c) Kita-Team

Die Stuhlkreise und Projekte in unserer Kita richten wir nach den Bedürfnissen und Erlebnissen der Kinder. Wir interessieren uns ernsthaft für ihre Gedanken und Gefühle. Die Themen, mit denen wir uns beschäftigen wählen die Kinder demokratisch aus. Zuerst erzählt jedes Kind, was es gerade interessiert. Danach bereiten die Erzieherinnen Symbole für die Themen vor. Dann wird mit den Perlen abgestimmt. Selbst die 2-jährigen Kinder haben ihre eigenen Wünsche und die werden natürlich wahrgenommen. Diesmal haben die Kinder sich drei Themen ausgesucht: Motorräder, Schwimmen und Feuerwehr. Gewonnen haben die Motorräder. Also, wer weiß, vielleicht sehen wir bald einige tollen Motorräder vor unserer Kita.

 

Die Weihnachtskrippen

Weihnachtskrippen (c) Kita-Team

Die Vorschulkinder „Schlaue Füchse“ waren vor Weihnachten fleißig. Sie haben aus Korken, Stoff, Pappe und Stroh schöne Krippen gestaltet. Mit viel Engagement entstanden die Figuren von Maria, Josef und Jesus. Oben wurde der Weihnachtsstern dran geklebt.

Der Sternenbaum

Sternenbaum (c) Kita-Team

Die Kinder haben sich auf das Adventsfenster vorbereitet. Im Stuhlkreis wurde die Geschichte vom Sternenbaum vorgelesen und darüber gesprochen. Danach haben die Kinder einen tollen Sternenbaum im Glas gestaltet. Die Kunstwerke durften die Kinder nach Hause mitnehmen.

 

Adventsfenster

Adventsfenster 2022 (c) Kita-Team

Wie jedes Jahr haben wir ein Adventsfenster gestaltet. Das Motto in diesem Jahr ist: „ Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, sich der alten Traditionen und der wirklich wichtigen Dinge im Leben zu besinnen!“ Ausschlaggebend hierfür ist diese Geschichte: „ Der Sternenbaum!“. Die Kinder haben gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern  Sterne gebastelt und uns mit ihrer Kreativität überzeugt. So ist  ein schönes Bild entstanden, das den wesentlichen Teil der Geschichte wiederspiegelt. Kommen Sie und bewundern  Sie unser gemeinsames Werk.

Plätzchen gebacken

In der Weihnachtsbäckerei in der Kita wurden heute leckere Plätzchen gebacken. Jedes Kind hat ein Stückchen von dem Teig bekommen, durfte ihn ausrollen und seine Lieblingsform ausstechen. Später kamen die Plätzchen in den Ofen. Im ganzen Gebäude duftete es herrlich. Als die Plätzchen fertig waren, haben sich die Kinder im Gruppenraum gesammelt. Nach einem kurzen Gebet durften die Kinder ihre Plätzchen probieren.

Der Nikolaustag

Nikolaus 2022 1(1) (c) Kita-Team

Schon lange haben alle Kinder den Nikolaus erwartet und heute kam er zu uns in die Kita.  Die Kinder haben vorhin die Socken bekommen und auf die Geschenke gewartet. Jede Gruppe durfte in den Turnraum, wo sie auf den Ehrengast gewartet hat. Die Geschenke wurden ausgeteilt und ein Lied wurde gesungen. Die Augen der Kinder haben vor Glück gestrahlt. Danke lieber Nikolaus!

Der Tannenbaum in der Volksbank

Im November haben die Kinder von allen Familiengruppen Tannenbaumschmuck gebastelt. Es gab kleine Tannenbäume, Wichtel und Perlensternchen. Am 01.12 waren wir nämlich eingeladen, den Weihnachtsbaum in der Volksbank in Erbes-Büdesheim zu schmücken. So machten sich einige Ganztagskinder mit der Leiterin, Frau Kopera-Hübler und mit den Erzieherinnen auf den Weg. In der Bank wartete schon ein großer Tannenbaum auf uns. Die Kinder machten sich an die Arbeit und ruck zuck war er geschmückt. Die Mitarbeiter von der Bank haben sich bei uns bedankt. Als Dankeschön haben die Kinder kleine Plüschtiere bekommen. Auf dem Rückweg haben die Kinder noch auf dem Spielplatz gespielt.

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt (c) Kita-Team

Am Samstag, den 26. November waren wir gemeinsam mit den Eltern und Kindern auf dem Weihnachtsmarkt in Erbes-Büdesheim. Dort wartete schon der Nikolaus mit seinem gefüllten Sack. Bevor es an das Austeilen der Schokonikoläuse ging, durften die Kinder dem Nikolaus ein  Ständchen bringen. Zunächst haben die Kinder mit Instrumenten zu „Kling Glöckchen, Klingelingeling“ gespielt. Danach haben wir gemeinsam „Sei gegrüßt lieber Nikolaus“ gesungen. Und dann gab es endlich den Schokonikolaus aus dem Sack. Wir bedanken uns bei den Eltern für die Unterstützung.

 

Adventskalender

Für die Adventszeit hat jede Gruppe einen Adventskalender gebastelt. Die Wichtel haben dann den Kalender mit kleinen Überraschungen gefüllt. Ab dem 01.12 dürfen die Kinder eine Nuss ziehen. Das Kind, welches dann die goldene Nuss zieht, darf seine Überraschung mit nach Hause nehmen.

Lebenslichter!

Auf dem Friedhof (c) Kita-Team

„Solange wir sie lieben, wird ihr Lebenslicht nicht verlöschen!“

Gut vorbereitet mit Kerzen in den Taschen, machten sich die Vorschulkinder „Schlaue-Füchse“, der Kita Erbes-Büdesheim gemeinsam mit ihren Erzieherinnen am Dienstag dem 15.11.11 auf den Weg zum Friedhof.

Zuvor wurden die Kinder bereits am Montag in der Kita auf die bevorstehende Exkursion vorbereitet. Mit anschaulichen und lebensnahen Bildern wurden Kindern der Wechsel der Jahreszeiten und die Verbindung zum Kreislauf des Lebens erklärt. Es brauchte anschließend nicht viel, bis einige Kinder von gemeinsamen Friedhofbesuchen mit ihren Eltern oder von bereits verstorbenen Angehörigen sowie Haustieren erzählten. Auch das die Seele den Körper verlässt, ist manchen Kindern nicht unbekannt, sie ist unsichtbar, man kann sie nicht sehen. „ Die Seele ist klein und kommt zu Gott“, berichtete eines der Kinder.

Auf den vielen verschiedenen Grabsteinen und Gräbern gab es viel zu sehen. Es gibt sehr große und kleine Gräber. Manche sind mit außergewöhnlichen dekoriert. Welche Bedeutung hat die Rose und Weizenähre auf dem Grabstein? Warum stehen vor der Jahreszeit ein Stern und danach ein Kreuz?

Auf dem Friedhof stellten die Kinder schließlich die mitgebrachten Kerzen, verbunden mit einem Gebet oder einem Lied zum Gedenken an die verstorbenen auf den Gräbern ab.

Wieder in die Kita angekommen traf man sich noch mal im Turnraum, um das Erlebte zu besprechen.

Die Besuche der Kinder auf dem Friedhof sind mittlerweile ein fester Bestandteil der religionspädagogischen Arbeit in der Kita und haben durchweg für positive Erfahrungen gesorgt.

„Was man verstehen gelernt hat, fürchtet man sich nicht mehr.“ Marie Curie

Knete hergestellt

Knete (c) Kita-Team

Heute waren wir kreativ und haben aus Mehl, Salz, Öl und Zitronensaft Knete hergestellt. Danach wurde alles eingefärbt. Die Kinder hatten dabei viel Spaß. Das war ein Erlebnis mit allen Sinnen.

SanktMartin-Feier

Der Sankt-Martin-Feier 2022 war ein schönes Ereignis. Die Kinder mit ihren Familien und Verwandten, die Erzieherinnen und Besucher haben sich um 17.30 in der katholischen Kirche St. Bartholomäus versammelt. Im Gottesdienst gab es Gebete, Lieder und in kindgerechten Bildern die Geschichte vom heiligen Martin. Beim Auszug aus der Kirche leuchteten wunderschöne Laternen, die die Kinder fleißig gebastelt haben. Im Anschluss den Gottesdienst zogen alle, dem Sankt Martin auf dem Pferd folgend Richtung Kita. Der Musikverein KKMV und die Feuerwehr aus Erbes-Büdesheim bereicherten den Umzug. Vor der Kita warteten bereits Brezeln, Würstchen und Getränke auf die Kinder, ihre Eltern und die restlichen Teilnehmer. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die geholfen haben: dem Musikverein, den Feuerwehrmännern,- und frauen, Frau Landfried und den Eltern.

Kita-Team

Wir sind geflogen

Wir durften in der Kita besondere Gäste begrüßen: Familie Brender war bei uns zu Besuch. Herr Brender ist Pilot und Frau Brender Flugbegleiterin. Sie kamen in die Kita in ihren Uniformen. Der kleine Sohn Jonathan hat sein „Flugzeug“ mitgebracht. Die Kinder warteten schon ungeduldig auf den Stühlen, die in zwei Reihen, wie im Flugzeug, gestellt wurden. Herr Brender hat erzählt, wie ein Flugzeug funktioniert, Frau Brender- was sie als Flugbegleiterin macht. Beide haben auf die Fragen der Kinder geantwortet. Von der Familie Brender haben wir schöne Geschenke bekommen Spielzeuge, Pilotmützen, Gummibärchen in der Flugzeug-Form. Außerdem  haben uns Frau und Herr Brender Bücher und Boby-Plane ausgeliehen. Jetzt spielen die Kinder jeden Tag Flugzeug: die Stühle werden in den Reihen gestellt; die Piloten sitzen vorne und steuern; die Flugbegleiter versorgen die Passagiere mit den Getränken und leckerem Essen. Die große Weltkarte an der Wand hilft den Kindern Ausflugsziele zu finden

Wir sagen Familie Brender Dankeschön.

Fachkraft für Kinderrechte im Kitabeirat

Besprechung (c) Kita-Team

Seit dem letzten Jahr gibt es in der Kita den Kita-Beirat. Ich habe hier das Amt der FaKiB übernommen- Heißt, ich vertrete die Rechte, Wünsche und Bedürfnisse der Kinder. Ab Mittwoch, den 09.11.2022 werde ich in der Kita eine Kindersprechstunde einführen. Hierbei können die Kinder bei mir einen Termin machen. Am Termin können die Kinder mit mir über alles reden, was ihnen gerade so auf dem Herzen liegt.

Außerdem werde ich einmal im Monat eine Kinderumfrage machen. Die Kinder können dann zu der Umfrage ihre Meinung äußern. Ein Plakat dazu findet sich dann immer am Eingang des Blaubärzimmers.

Laterne, Laterne

Seit einiger Zeit gestalten die Kinder mit den Erzieherinnen die Sankt-Martin- Laternen. Es gibt verschiedene Techniken. Es wird fleißig ausgeschnitten, geprickelt, geklebt und montiert.  Die Bienchen- Kinder haben sich für Peppa,- und Schorsch –Laternen entschieden. Gleichzeitig wird die Martinsgeschichte erzählt und Lieder geübt.

"Kita isst besser"- Coaching

Am Dienstagabend begrüßten wir unsere Eltern zum Elternabend zum Thema/Coaching „Kita isst besser“. Frau Prieß erarbeitete gemeinsam mit den Eltern die Ernährungspyramide anhand von Beispielen. Danach durften die Eltern an Stationen gemeinsam ihre Erfahrungen über Ernährung austauschen und erweitern. Mit viel Spaß und AHA-Momenten haben wir die Zeit genossen und bedanken uns bei den Eltern für ihre Teilnahme.

Rettungswagen

Im Rahmen des Projektes „Arzt“ hat heute die Kita ein Papa mit dem Rettungswagen besucht. Die Kinder haben viel von der Arbeit des Notfallsanitäter erfahren.

Mit lauter Sirene fuhr am heutigen Donnerstag ein Rettungswagen auf den Hof unserer Kita. Alle Kinder liefen staunend zur Tür. Wer war das? Ist etwas passiert? Herr Leimer war bei uns zu Besuch, der als Notfallsanitäter arbeitet.

Er hat den Kindern ausführlich den Rettungswagen gezeigt. Die Kinder durften den Innenraum erkunden, auf der Liege Probeliegen und die verschiedenen Geräte anschauen. Besonders spannend waren der Infusionswärmer, sowie das Verbandsmaterial. Die Kinder durften das Pulsoxymeter und EKG ausprobieren.  Alle bedanken sich herzlich bei Herrn Leimer. Das Projekt hat bestimmt bei vielen Kindern die Angst vor den Ärzten und dem Krankenwagen weggenommen. Wer weiß, vielleicht wird in Zukunft eins von unseren Kindern Notfallsanitäter, Arzt oder Krankenschwester?

Vielen Dank

Tafel 2022 (c) Kita-Team

Heute, am 30.09.2020, kam die Alzeyer Tafel zu Besuch in die Kita, um die gespendeten Lebensmittel der Eltern abzuholen. Die Mitarbeiterin der Tafel hat den Kindern und dem Team genau erklärt, dass die Lebensmittel nach Alzey kommen, dort werden sie sortiert und an hilfsbedürftige Menschen verteilt. Die Mitarbeiterin der Tafel hat sich sehr über die großzügige Spende gefreut.  Einige Kinder konnten die Mitarbeiterin die Lebensmittel in die Kiste zu stellen helfen, sodass die Mitarbeiter die Lebensmittel bruchsicher ins Tafelauto transportieren konnten, um den Rückweg mit einem gefüllten Auto wieder anzutreten.

Das Kita Team bedankt sich nochmal rechtherzlich für die großzügige Spende bei den Eltern!

 

 

Erntedankfest

Erntedankfest

Wir hatten am 29.09.21 eine Gelegenheit dem Gott in einem Erntdankgottesdienst zu danken.  In diesem Jahr haben wir dem Gott besonders gedankt, dass Er unsere Erde, Tiere, Pflanzen und uns- Menschen geschaffen hat.  Der Pfarrer Kalathil ist in die Kita gekommen um den Gottesdienst zu zelebrieren. Im Turnraum wurde ein schöner Altar geschmückt. Die Kinder konnten ihre Gabenkörbchen (mit Gemüse und Obst gefüllt) vor dem Altar abstellen. Mit Liedern und Gebeten haben wir Gott gelobt. Die Vorschulkinder haben ein Gebet vorbereitet. Die Lesung- Schöpfungsgeschichte wurde von den Erzieherinnen aus der Kinderbibel vorgelesen.  

 

.

 

 

 

 

Drachen gebastelt

Drachen (c) Kita-Team

Passend zum Herbstanfang haben die Kinder Drachen gestaltet. Dabei wurden das schneiden, das malen und die Kreativität gefördert. Die fertigen Drachen hängen jetzt am Fenster und die Kinder erfreuen sich über die im Wind tanzenden Drachen.

 

Stuhlkreis: Thema- "Arzt"

Vor den Ferien hatten die Kinder den Wunsch gehabt, über das Thema „Polizei“  im Stuhlkreis zu sprechen. Danach wollten sie auch noch die anderen Berufe besprechen. Also, jetzt beschäftigt uns das Thema- „Arzt“. Der Eingang in die Gruppe wurde in ein Krankenhaus umgestaltet. Es entstand eine Ausstellung von den echten Arztsachen. Heute durften die Kinder ihr Herz mit dem echten Stethoskop anhören. Wir haben noch vor, über „Erste  Hilfe“ zu sprechen, die Bücher zum Thema „Krankheit“ uns anzuschauen und vorlesen. Herr Leimer, der Notfallsanitäter hat uns versprochen, dass er uns besucht über seine Arbeit erzählt.

Lesepatin

Lesepatin (c) Kita-Team

Ein Interview mit Frau Maaß, unserer Lesepatin

  • Frau Maaß, warum haben Sie sich entschieden, in unserem Kindergarten mit den Kindern Zeit verbringen?
  • Ich spiele gerne mit kleinen Kindern. Ich denke auch, dass das Vorlesen wichtig ist.
  • Welche Bücher lesen Sie gerne vor?
  • Die Bücher, die spannend sind und von denen man etwas lernen kann.
  • Stellen die Kinder fragen?
  • Ja, z. B- „Warum steht das Haus auf dem Wasser“.
  • Kommen die Kinder gern zum Vorlesen? Sind sie brav.
  • Die Kinder kommen sehr gerne. Sie sind lieb.