Ein Licht reist um die Welt

Friedenslicht aus Betlehem ist bei uns angekommen

(c) www.friedenslicht.de
Datum:
Mo 17. Dez 2018
Von:
Silke Konrad

Im Jahr 1986 entstand im oberösterreichischen Landesstudio des Österreichischen Rundfunks (ORF) die Idee, die mittlerweile eine Lichtspur durch ganz Europa gezogen hat: Ein Licht aus Betlehem soll als Botschafter des Friedens durch die Länder reisen und die Geburt Jesu verkünden.

Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird – seit 25 Jahren – an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und den Auftrag, den Frieden zu verwirklichen, erinnert. Frieden braucht Vielfalt! Um ein friedliches Miteinander zu erreichen, braucht es Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft aufeinander zuzugehen.

Das Friedenslicht aus Betlehem verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Religionen miteinander. Uns alle eint der Wunsch nach Frieden, auch wenn er – gerade im Heiligen Land, aber auch bei uns in Deutschland zerbrechlich und manchmal unerreichbar scheint.

Das Friedenslicht leuchtet bereits in der Erbes-Büdesheimer Pfarrkirche als Ewig Licht und vorm Pfarrhaus in Erbes-Büdesheim. Entzünden Sie Ihre Kerze daran und geben Sie das Licht als sichtbares Zeichen des Friedens in unserer Pfarrgruppe und darüber hinaus weiter.