Wo zwei oder drei…

Sitzung (c) factum_adp in pfarrbriefservice.de
Sitzung
Datum:
Mi 30. Sep 2020
Von:
Christian Jeuck

Wo zwei oder drei…

…oder vielleicht fünf bis sechs versammelt sind.

Wann hatten Sie Ihr letztes gutes Gespräch? Und was hat es zu einem guten Gespräch gemacht? Wahrscheinlich ging es nicht ums Wetter oder den Nachbarn.

Wir glauben, dass ein wesentlicher Schritt in die Zukunft der Kirche ist miteinander im Gespräch zu sein. Wir bezeichnen es als „Leben und Glauben teilen“. Dies ist verbunden mit einer Gesprächsform, die auf gegenseitigem Respekt, aufrichtigem Zuhören und Teilen der eigenen Gedanken, Überlegungen, einfach des eigenen Lebens und Glaubens beruht.

Jetzt ist eine gute Zeit dafür. Es versammeln sich unter den Corona-Rahmenbedingungen 5-6 Menschen. Dazu kommt jemand, der den „Gesprächsraum“ öffnet und in die Gesprächsform und -regeln einführt.

Es gibt kein Thema, es soll kein Ergebnis erzielt werden, es gibt keine Aufgabe – einfach nur ein Gespräch auf Augenhöhe über das Leben (in dem ja immer schon Gott mit dabei ist). So kann es passieren, dass ganz verschiedene Aspekte in der Runde auftauchen oder aber alle bleiben an einer Sache… Ganz so, wie es eben kommt.

Dazu braucht es 1,5 Stunden Zeit.

Wie kommen diese Runden zustande?

Zur Zeit sehen wir zwei Optionen:

  1. A) Sie suchen sich 4-5 Menschen, mit denen Sie eine solche Gesprächsrunde wagen wollen und setzen sich mit uns in Verbindung. Ansprechpartner ist Pastoralreferent Christian Jeuck (pr@jeuck.de oder 06735 9402198)
    Wir besprechen dann wann und wo die Runde stattfinden kann, klären kurz die Hygieneplanregelungen und die notwendigen Absprachen im Vorfeld.
  2. B) Sie melden sich persönlich mit einem Interesse an einer Gesprächsrunde bei Christian Jeuck (pr@jeuck.de oder 06735 9402198) und sobald sich mehrere gemeldet haben, kann es losgehen. Es folgt die Einladung zu einer Gesprächsrunde. Diese findet in Ober-Flörsheim im Gemeindehaus St. Peter & Paul unter den gegebenen Hygieneplanbedingungen statt.

Wir ermutigen und ermuntern Sie, diese Gesprächsform auszuprobieren. Gerne können Sie sich natürlich im Vorfeld genauer informieren. Einfach Kontakt zu Pastoralreferent Jeuck aufnehmen.