100 Jahre KMV Flonheim

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum

DSC00012 (c) Markus Schulz
DSC00012
Datum:
So. 6. Juni 2021
Von:
Markus Schulz

Festgottesdienst mit Bischof Kohlgraf

„Es war nicht nur die Weinseligkeit“, versicherte Bischof Kohlgraf, die dafür sorgte, dass er zusagte, am 06. Juni 2021 nach Flonheim zur Feier des 100. Geburtstags der Kath. Kirchenmusik "Cäcilia" zu kommen. Schon 2019 hatte der KMV unseren Bischof im Rahmen des Rosenmontagsumzugs zu seinem Geburtstag eingeladen, da die Musiker die Segnung eines Fastnachtswagens untermalen durften.

Damals war sicherlich noch nicht klar, dass die mehrjährige Vorbereitung durch die pandemische Lage völlig auf den Kopf gestellt werden würde. Aber es war auch klar, dass man das Jubiläum nicht einfach im Hintergrund passieren lassen kann. Durch die Unterstützung des Diözesanverbands der Bläserchöre des Bistum Mainz konnte ein Festgottesdienst und eine kleine Feierstunde auf die Beine gestellt werden, schließlich sollte das Jubiläum eigentlich gemeinsam mit dem Diözesanmusikfest als großes Fest auf der Flonheimer Bürgerwiese gefeiert werden. Dadurch war auch eine Livestream-Übertragung des Gottesdienstes möglich, welche runter www.KMV-Flonheim.de weiterhin einsehbar ist.

Trotz der widrigen Umstände hat der Bischof schon frühzeitig sein Kommen zum Gottesdienst zugesagt, um „unseren KMV zu ehren und mit uns zu beten“, so Pfarrer Kalathil in seiner Begrüßung.

Die würdige Feier im Pfarrgarten wurde dabei von Herrn Patrick Strosche vorbereitet und von vielen Personen unterstützt. Stellvertretend seien hier Herrn Gerten (E-Piano), Frau Göttelmann und Frau Reimold (beide Gesang) für die musikalische Begleitung und Vorbereitung des Gottesdienstes gedankt. Es wurden sogar nächtlich noch Übungsstunden abgehalten, da die Möglichkeit im Pfarrgarten feiern zu können kurzfristig alles auf den Kopf stellte. Die ganze Arbeit hat sich aber wahrlich gelohnt!  

Welche Bedeutung die Kirchenmusik für uns hat, hat Bischof Kohlgraf in seiner Predigt eindrucksvoll dargelegt: „Ich freue mich darauf, dass an vielen Orten unseres Bistums die Instrumente und Stimmen wieder erklingen. Kirchenmusik ist ein wichtiger und notwendiger Bestandteil der Liturgie.“ In diesem Sinne war es sehr schön, dass vor und nach dem Gottesdienst ein Bläserquartett aus Musikern des KMV und während des Gottesdienstes ein virtueller Massenchor als Versprechen an zukünftige Gottesdienste ertönten. Zum Abschluss dankte der Bischof allen, die sich in der Kirchenmusik und in

der Kirche allgemein engagieren und es damit möglich machen, dass Menschen einen Zugang zur Freude des Glaubens finden.

 Sichtlich erfreut waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch über die Lockerungen der Einschränkungen, die in der Vorwoche getroffen wurden: So war es möglich auch eine größere Gruppe Gemeindemitglieder zum Gottesdienst einzuladen, Gemeindegesang war wieder erlaubt und ein kurzer Umtrunk – mit Abstand –  nach dem Gottesdienst war ebenso möglich. Schon im Vorhinein wurde u.a. mit einer Testung für alle Mitwirkenden versucht die Ansteckungsgefahr mit dem SARS-CoV-2 Virus zu verringern.

Bei einem Glas Sekt durfte sich der Bischof nach dem Gottesdienst noch in das goldene Buch von Flonheim eintragen und einige Geschenke entgegen nehmen. Darunter waren ein bunter rheinhessicher Blumenstrauß mit Wurstdosen und Wein, ein neues T-Shirt zum 100. Geburtstags des KMV und ein Trullo als Erinnerung.

 

Bilder vom Festgottesdienst

7 Bilder