Auf geht's!

Von der Gruppe zum Team (c) Martin Manigatterer in Pfarrbriefservice

Anpacken und helfen ist wichtig - auch bei uns gibt es viele helfende Hände, die da sind, wenn es nötig ist.

Was diese fleißigen Hände, Beine und Köpfe so alles tun, können Sie hier finden.

Hier wird angepackt!

Man ist nie zu alt zum Dienen

Bei Beerdigungen braucht es immer wieder Messdiener*innen. Da die Beerdigungen aber zu Zeiten liegen, wenn die Schüler*innen in der Schule sind, gibt es Menschen aus unseren Gemeinden, die ins Messdienergewand schlüpfen und bei den Beerdigungen dem Zelebranten assistieren.

Wenn auch Sie diesen wichtigen Dienst gerne übernehmen möchten, wenden Sie sich bitte an das jeweilige Pfarramt.

...die kann ich doch grade beim Spazierengehen einwerfen!

Das machen viele in unserer Pfarrgruppe. Wenn dreimal im Jahr der Pfarrbrief erscheint oder auch zwischendrin Briefe zu verschiedene Haushalten gebracht werden müssen, haben wir viele Menschen, die bei einem kleinen Spaziergang durchs Ort gerade hier und da die Pfarrbriefe oder die Post einwerfen. Durch ihren wichtigen Dienst bringen sie die ca. 7.000 Pfarrbriefe (ca. 2.000 in Ebersheim und ca. 5.000 in Hechtsheim) in alle Haushalte und "sparen" den Gemeinden somit Unmengen an Porto, das wir so wiederum an anderer Stelle segensreich in der Gemeinde investieren können. Tausenddank!

Da immer mal wieder jemand aus verschiedenen Gründen ausscheidet, freuen wir uns auch über neue Austräger*innen. bei Interesse fragen Sie doch kurz im Pfarramt nach, ob gerade Hilfe benötigt wird oder lassen sich vormerken, wenn mal jemand (temporär oder dauerhaft) nicht kann.

Damit es auch richtig weihnachtlich ist...

...braucht es Menschen, die sich in der Vorweihnachtszeit die Ärmel hoch krempeln, anpacken, die Christbäume aufstellen, schmücken und auch die Krippe herrichten. All das macht sich nicht von selbst. WIr sind daher sehr dankbar, dass woir Menschen in der Gemeinde haben, die dazu ja sagen und sich die Zeit nehmen, um unsere Kirchen mit weihnachtlichem Flair zu erfüllen. Natürlich stehen sie nach Maria Lichtmess wieder parat, um alles wieder ordenltlich abzubauen, einzuräumen und die Bäume zu entsorgen. Ein herzliches Dankeschön!