Katholische Kirche Viernheim
Pfarrei Johannes XXIII. Viernheim
Pfarrei St. Hildegard – St. Michael Viernheim

Schmuckband Kreuzgang

Erzählen als Widerstand

Lesung und Gespräch

Erzählen als Widerstand (c) Herbert Kohl
Erzählen als Widerstand
Datum:
So. 21. Nov. 2021
Von:
Hannelore Gaal

Im Buch Erzählen als Widerstand – Berichte über spirituellen und sexuellen Missbrauch an erwachsenen Frauen in der katholischen Kirche berichten 23 Autorinnen von ihren Missbrauchserfahrungen im Raum Kirche. Sie sprechen von verbalen und körperlichen Übergriffen, Machtmissbrauch, der manipulativen Instrumentalisierung von Theologie und Spiritualität, von sexuellen Übergriffen bis hin zu Vergewaltigungen. Durch ihr Erzählen lenken sie den Blick der Öffentlichkeit auf ein Thema, das viel zu lange verschwiegen wurde und machen so klar: Jede Frau hat das Recht auf spirituelle und sexuelle Selbstbestimmung. Lange ist der Missbrauch an erwachsenen Frauen verschwiegen worden. Erst jüngst richtet sich der Blick auf diese Gruppe von Betroffenen in der Filmbranche, der Kirche oder im Sport. Die Thematik ist relevant für Kirche und Gesellschaft. Die Herausgeberinnen von Erzählen als Widerstand sind alle KDFB-Frauen aus der Theologischen Kommission. Unsere Gesprächspartnerin ist Dr. Regina Heyder aus Mainz. Es gilt die 3-G-Regel.

Montag, 29. November 2021 um 18:00 Uhr im  Pfarr- und Jugendheim an der Marienkirche in Viernheim (Mannheimer Straße 18, 68519 Viernheim)

Anmeldung bei Hannelore Gaal: Hannelore.gaal@gmx.de