Katholische Kirche Viernheim
Pfarrei Johannes XXIII. Viernheim
Pfarrei St. Hildegard – St. Michael Viernheim

Schmuckband Kreuzgang

Gemeindereferentin Dorothea Busalt

Seit 1986 lebe und arbeite ich in Viernheim. Eigentlich stamme ich aus Klein-Zimmern, einem kleinen Ort, 65 km entfernt. Aufgewachsen bin ich zusammen mit drei Geschwistern im elterlichen Obstbaubetrieb. Noch heute rieche ich gerne den Duft der Obstblüten oder reifen Äpfel, die mich an meine Kindheit und Jugend erinnern. Studiert habe ich in Mainz an der Fachschule für Gemeindepastoral und Religionspädagogik, wie es damals hieß. Mein älterer Bruder, meine Tante, der damalige Diakon und seine Tochter, die mir ihren Beruf als Gemeindereferentin näher brachte … alle haben sie mir meinen Weg in diesen Beruf geebnet. Dafür bin ich bis heute dankbar. Gott wirkt durch Menschen. Und ich habe auf seinen Ruf gehört. Am 1. August 1986 trat ich meine erste Stelle in der Gemeinde St. Aposteln an.

Mein Sendungsspruch beschreibt das, was mir in dieser Zeit wichtig war bei Matthäus 10,11: Denkt nicht ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen! Ich bin nicht gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen, sondern das Schwert.

Mich hat im Studium die Botschaft von Jesus Christus aufgerüttelt. Und dass das nicht immer bequem ist, diese Botschaft zu verkünden, weil sie uns herausfordert, war mit damals schon bewußt. Nie hätte ich gedacht, dass ich so lange in Viernheim bleibe. Aber wenn man in eine Viernheimer Familie einheiratet, wird einem diese Stadt zur Heimat. 8 Jahre habe ich in Aposteln gearbeitet, besonders mit der Jugend das gelebt, was mir am Evangelium wichtig war und viele wichtige Erfahrungen gemacht. Mit der Geburt meines Sohnes musste ich erst einmal 1 ½ Jahre pausieren, bis ich 1996 im Herbst in das Team der Michaelsgemeinde und 1997 dann in die Hildegardgemeinde kam. Immer lag mir die Kirche und mit ihnen die Menschen in ganz Viernheim am Herzen. Und so bin ich sehr froh, ab Juli 2019 in einem gemeinsamen Seelsorgeteam Sorge tragen zu dürfen, dass die Botschaft vom menschenfreundlichen Gott die Herzen der Menschen wirklich erreicht.

Mehr denn je sind wir Christen heute aufgefordert, authentisch und wahrhaftig zu leben, dabei die Menschen um uns herum im Blick zu haben und die christliche Botschaft zu verkünden. Das tue ich ganz konkret, wenn ich z.B. in unseren Kitas mit Kindern, deren Familien und den Erzieher*innen zusammen komme, Menschen beerdige, Jugendliche gemeinsam mit Katechet*innen auf die Firmung vorbereite, um nur einige Aufgabenfelder zu nennen. Glaube und mit ihm Kirche verändert sich. Gerne gestalte ich diese Zukunft mit und bleibe dabei immer voller Hoffnung und Zuversicht.

Dorothea Busalt (c) www.sankt-himi.de
Dorothea Busalt

Katholische Kirche Viernheim

Gemeindereferentin und Präventionskraft

Dorothea Busalt