"Was uns zusammenhält"

Religionen für den Frieden

Religionen für den Frieden
Religionen für den Frieden
Termin: Freitag, 08.05.20 - 19:00
Haus der Geschichte, Staatsarchiv
Karolinenplatz 3 (vor dem Herrngarten)
Darmstadt

Karolinensaal

Jedes Jahr am 8. Mai beten Darmstädter Religionsgemeinschaften gemeinsam für den Frieden. Unter dem Thema "Was uns zusammenhält" geht esin diesem Jahr um den gesellschaftlichen Frieden hier bei uns in Darmstadt.

Religionen haben eine wichtige Rolle als Friedensstifter im Großen und im Kleinen, so sehen es die Vertreterinnen von in Darmstadt ansässigen Religionsgemeinschaften.

Auch die katholische Kirche im Dekanat Darmstadt ist dabei. Kommen Sie dazu und verstärken unsere Friedensbotschaft über die Religionen hinaus.

Die Veranstaltung im Carolinensaal des Staatsarchiv dauert etwa 90 Minuten. Anschließend sind Sie zu einem kleinen Buffet mit internationalen Spezialitäten und interreligösen Kontakten eingeladen.

 

Veranstaltende Religionsgemeinschaften bei „Religionen für den Frieden“ sind:

  • Bahá’i Gemeinde Darmstadt,
  • Evangelisches Dekanat Darmstadt-Stadt,
  • Emir-Sultan-Moschee,
  • Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten,
  • Griechisch-Orthodoxe Kirchengemeinde,
  • Jüdische Gemeinde Darmstadt,
  • Katholisches Dekanat Darmstadt,
  • Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage,
  • Neuapostolische Kirche 
  • Rumänisch-Orthodoxe Kirchengemeinde