Impuls

zum 25. Sonntag im Jahreskreis

Impuls 25. Sonntag im Jahreskreis (c) Kath. Pastoralraum Langen - Egelsbach - Erzhausen
Impuls 25. Sonntag im Jahreskreis
Datum:
Fr. 16. Sep. 2022
Von:
Pfr. Ulrich Neff / cd
 
Herr Jesus Christus, bleibe bei uns
als das Licht in unserer Finsternis
als die Macht in unserer Ohnmacht
als das Leben in unserem Tod
als der Trost in unserem Leid
als die Kraft in unseren Versuchungen
als das Erbarmen in unserer Friedlosigkeit
als die Hoffnung in unserem Sterben
als das Leben unseres Lebens.

 Margret Schäfer-Krebs (Gotteslob 5,5)

 

 

 

Wir sind dazu berufen und beauftragt, für all diejenigen, die es nicht selbst können, zu beten. Eintreten zu können für die, die nicht an Gott glauben oder nicht mehr glauben können, erfordert unseren eigenen Glauben daran, dass Gott stark und wirkmächtig ist. Und es erfordert unseren Mut, genau in unsere Welt hineinhören und hineingehen zu wollen, dorthin, wo Menschen unseren Dienst in Gebet und Tat benötigen.

 

Sonne der Gerechtigkeit,
gehe auf zu unsrer Zeit;
brich in deiner Kirche an,
dass die Welt es sehen kann.
Erbarm dich, Herr.

Weck die tote Christenheit
aus dem Schlaf der Sicherheit;
mache deinen Ruhm bekannt
überall im ganzen Land.
Erbarm dich, Herr.

Schaue die Zertrennung an,
der kein Mensch sonst wehren kann;
sammle, großer Menschenhirt,
alles, was sich hat verirrt.
Erbarm dich, Herr.

Tu der Völker Türen auf;
deines Himmelreiches Lauf
hemme keine List noch Macht.
Schaffe Licht in dunkler Nacht.
Erbarm dich, Herr.

Gib den Boten Kraft und Mut,
Glaubenshoffnung, Liebesglut,
lass viel Früchte deiner Gnad
folgen ihrer Tränensaat.
Erbarm dich, Herr.

(Gotteslob 481, 1 – 5)

 

 

Download - Zum Ausdrucken