Namensfindung für unsere Großpfarrei

Wir brauchen IHRE HILFE!

Pastoralraum Langen-Egelsbach-Erzhausen (c) Pastoralraum Langen-Egelsbach-Erzhausen
Pastoralraum Langen-Egelsbach-Erzhausen
Datum:
Mo. 19. Dez. 2022
Von:
Gemeindereferentin Katharina Kron, / cd

Im Rahmen des „pastoralen Weges“ des Bistums Mainz werden am 01.01.24 die Pfarreien St. Josef, mit den Kirchen St. Josef in Egelsbach und Maria Königin in Erzhausen, und St. Jakobus, mit den Kirchen Liebfrauen, St. Albertus Magnus und Thomas von Aquin in Langen, fusionieren zu einer Großpfarrei.

 

 

Neben den gebildeten Projektgruppen zu den Themen Katechese, Verwaltung, Gebäude, Gottesdienst und Sozialpastoral, in denen sich bereits viele Gemeindemitglieder engagieren, besteht eine Aufgabe darin, einen neuen Namen zu finden.

„Wer sich einen Namen macht, ist ihm verpflichtet. Nun macht der Name ihn.“ sagte einst Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler. Dies macht deutlich, welche Verantwortung eine Namensgebung mit sich bringt. Denn ein Name ist mehr als eine Bezeichnung für einen Ort, er sagt aus, wer wir sind und wofür wir stehen.

Wir möchten Sie einladen, bei der Namensfindung zu helfen. Wir sammeln sowohl konkrete Vorschläge als auch Hinweise, die uns helfen sollen einen Namen zu finden. Was fällt Ihnen zu unserem Pastoralraum Langen-Egelsbach-Erzhausen ein? Was ist typisch in dieser Region? Was verbinden Sie mit Ihrer Gemeinde? Welche Schwerpunkt-Themen gibt es in der Gemeinde? Was fällt Ihnen zur Geschichte von St. Josef und St. Jakobus ein? Was sollte man darüber wissen? Hätten Sie einen konkreten Vorschlag für einen Namen und wenn ja, warum? Gern können Sie Ihre Vorschläge und Gedanken in die Namensboxen werfen, die in allen Kirchen bis zum 31.01.2023 stehen.

 

Sie können gerne auch Ihren Namensvorschlag online abgeben über den Link:

Vorschlag Namen für unseren Pastoralraum

 

Natürlich gibt es auch Vorgaben aus dem Bistum: Der Name soll sich aus einem christlich geprägten Teil und einer knappen geografischen Angabe zusammensetzen. Der neue Name ist für die neue Pfarrei, die Patronate der Kirchen bleiben erhalten. Der christlich geprägte Teil ist ein Patrozinium (Heiligenname) oder die Heiligste Dreifaltigkeit, Jesus Christus mit Nennung eines seiner liturgisch gefeierten Mysterien oder seines Namensfestes, der Heilige Geist, Maria mit einem ihrer liturgischen Titel, heilige Engel oder ein Heilsgeheimnis unseres Glaubens. Die geografische Angabe kann aus ein oder zwei Ortsnamen oder einer anderen knappen geografischen Angabe bestehen.

Nach dem 31.1.23 wird die Pastoralraumkonferenz eine Vorauswahl aus den Vorschlägen treffen und Sie dürfen nach allen Gottesdiensten am 25. und 26.02.2023 Ihr Votum abgeben. Die drei beliebtesten Namensvorschläge werden nach Mainz geschickt und der Bischof wählt einen Namen für die neue Pfarrei aus.

Welche diese drei sind, erfahren Sie bei der Gemeindeversammlung am 4.3.23 in St. Josef in Egelsbach.
Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sie sich gern bei

Katharina Kron
Koordinatorin des Pastoralraums Langen-Egelsbach-Erzhausen
Tel: 06103 5739177
Email: katharina.kron@bistum-mainz.de
oder dem
Leitenden Pfarrer des Pastoralraums Langen-Egelsbach-Erzhausen
Tel: 06103 23542
Email: pfarrei.jakobus-langen@bistum-mainz.de.