Pfingstnovene – 21. Mai – CHRISTI HIMMELFAHRT

Wir beten um die Gabe des Gebetes

Wir bitten um die Gabe des Gebetes (c) St. Jakobus Langen
Wir bitten um die Gabe des Gebetes
Mi 20. Mai 2020
Pfarrer Ulrich Neff
Atme in uns, Heiliger Geist,
brenne in uns, Heiliger Geist,
wirke in uns, Heiliger Geist.
Atem Gottes komm!
Komm du Geist, durchdringe uns,
komm du Geist, kehr bei uns ein.
Komm du Geist, belebe uns, wir ersehnen dich.
Komm du Geist, der Heiligkeit,
komm du Geist der Wahrheit.
Komm du Geist der Liebe, wir ersehnen dich.
Komm du Geist, mach du uns eins.
komm du Geist erfülle uns.
Komm du Geist und schaff uns neu, wir ersehnen dich.
Jean-Marc Morin "Esprit de Dieu, souffle de vie"

 

So nimmt sich auch der Geist unserer Schwachheit an. Denn wir wissen nicht, worum wir in rechter Weise beten sollen; der Geist selber tritt jedoch für uns ein mit Seufzen, das wir nicht in Worte fassen können. (Röm 8,26)

Allmächtiger, ewiger Gott - komm zu uns.
Heiligste Dreifaltigkeit -
Heiliger Geist, der du vom Vater und vom Sohn ausgehst -
Göttlicher Geist, dem Vater und dem Sohn gleich -
Verheißung unseres liebenden Vaters -
Geist des Gebetes -
Maria, du Fürsprecherin - bitte für uns.

Allmächtiger Gott, schenke uns das Verlangen, dir im Gebet zu begegnen. Erfülle uns durch das Gebet mit Freude und Frieden. Mach unsere Familie zu einem Ort des gemeinsamen Gebetes und der Versöhnung. Lehre uns beten durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Zum Ausdrucken