Unser Weg nach Ostern und darüber hinaus

Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt (c) Pfarrgruppe Langen / Egelsbach-Erzhausen
Christi Himmelfahrt
Datum:
Mi. 12. Mai 2021
Von:
Pfr. Ulrich Neff / cd
Nachdem Jesus, der Herr,
dies zu ihnen gesagt hatte,
wurde er in den Himmel aufgenommen
und setzte sich zur Rechten Gottes.

 

Gott segne die Erde, auf der wir jetzt stehen.
Gott segne den Weg, auf dem wir jetzt gehen.
Gott segne das Ziel, für das wir jetzt leben.

Du Ewiger, du Immerda,
senge uns auch, wenn wir ruhen.

Segne, was unser Wille sucht,
segne, was unsere Liebe braucht,
segne, worauf unsere Hoffnung baut.

Du König der Könige,
segne unseren Blick.

            (Nach einem irischen Segensspruch)

 

 

Aus dem heiligen Evangelium nach Markus

Er wurde in den Himmel aufgenommen und setzte sich zur Rechten Gottes

In jener Zeit erschien Jesus den Elf
und sprach zu ihnen:
Geht hinaus in die ganze Welt
und verkündet das Evangelium der ganzen Schöpfung!
Wer glaubt und sich taufen lässt,
wird gerettet;
wer aber nicht glaubt,
wird verurteilt werden.
Und durch die, die zum Glauben gekommen sind,
werden folgende Zeichen geschehen:
In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben;
sie werden in neuen Sprachen reden;
wenn sie Schlangen anfassen oder tödliches Gift trinken,
wird es ihnen nicht schaden;
und die Kranken, denen sie die Hände auflegen,
werden gesund werden.
Nachdem Jesus, der Herr, dies zu ihnen gesagt hatte,
wurde er in den Himmel aufgenommen
und setzte sich zur Rechten Gottes.
Sie aber zogen aus und verkündeten überall.
Der Herr stand ihnen bei
und bekräftigte das Wort
durch die Zeichen, die es begleiteten.

 

Download - Zum Ausdrucken