Christliches Engagement für Flüchtlinge in Egelsbach und Erzhausen

Vor mehr als 30 Jahren mussten die Gemeinde Egelsbach und später auch die Gemeinde Erzhausen Flüchtlinge aufnehmen. Damals wie heute wurden Menschen durch politische Auseinandersetzungen, Diktaturen, Gewalt und Kriege oder kriegsähnliche Zustände zur Flucht gezwungen. Die Flüchtlinge suchten Sicherheit und eine Perspektive auf ein menschenwürdiges Leben für sich und ihre Kinder.

Unser Einsatz für die Flüchtlinge steht dabei unter dem Motto: „Wenn ein Fremdling bei euch wohnt in eurem Land, den sollt ihr nicht bedrücken, er soll bei euch wohnen wie ein Einheimischer unter euch, und du sollst ihn lieben wie dich selbst, denn ihr seid auch Fremdlinge in Ägyptenland gewesen." 3, Mose 19,33-34

Mehr denn je geht es in diesen Tagen um die bereitwillige Aufnahme von Fremden, die in ihrer Not zu uns kommen - heißen wir sie willkommen!

 

Unsere örtlichen Initiativen:

CFEE Logo 2

 

 

 

Christliche Flüchtlingshilfe Egelsbach/Erzhausen (CFEE)

Die evangelischen und katholischen Kirchen in Egelsbach und Erzhausen gründeten 1989 die Christliche Flüchtlingshilfe als ökumenisches Projekt mit dem Ziel der humanitären Unterbringung und Begleitung. In den folgenden Jahren wurden auch das Dekanat Dreieich und der Caritasverband Offenbach Gesellschafter der CFEE. Bisher hat die Flüchtlingshilfe bereits Menschen aus mehr als 25 Nationen in Egelsbach und Erzhausen betreut. Zurzeit betreibt die CFEE zwei Unterkünfte in Egelsbach, in denen Familien und WGs in eigenständigen Wohneinheiten leben und Sozialarbeiter mit einem Präsenzbüro vertreten sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der CFEE http://www.cfee.info.

Darüber hinaus engagieren sich Mitglieder der Kirchengemeinde ehrenamtlich und unterstützen damit die überlasteten Ämter und Sozialarbeiter. Informationen finden Sie unter https://www.cfee.info/index.php/helfen/helferkreis-egelsbach.

 

AKF Logo

 

 

 

 

 

Arbeitskreis für Flüchtlinge Erzhausen

Der Arbeitskreis für Flüchtlinge (AKF) in Erzhausen arbeitet komplett ehrenamtlich und unabhängig von politischer Gemeinde und Kirchengemeinde, um Flüchtlingen im Ort eine neue Heimat zu ermöglichen. Er kooperiert aber auf allen Ebenen, um die in seinem Leitbild aufgezeigten Ziele zu erreichen.

Mehr Informationen über den Arbeitskreis und seine Arbeit finden Sie auf der Website:  http://erzhausen.netzwerk-asyl.net

Schwerpunkte der Arbeit sind die Hausaufgabenbetreuung von Grundschulkindern, die Organisation einer Kleiderkammer, die gleichzeitig auch Treffpunkt und Kommunikationsplattform ist, die Unterstützung der Sozialarbeiter und vieles mehr. Um die Arbeit zu koordinieren und Informationen auszutauschen trifft sich der AKF in regelmäßigen Abständen im Gemeindezentrum der katholischen Kirche in Erzhausen, Heinrichstr. 15. Interessierte an der Arbeit herzlich willkommen.

Denn wir brauchen weitere Unterstützung durch die Bürger beider Gemeinden. Wenn Sie sich in einem der Arbeitskreise engagieren wollen, finden Sie Kontaktinformationen in der rechten Seitenleiste.