Schmuckband Kreuzgang

Erstkommunion

Eingeladen zum Fest des Glaubens!

Immer wieder lädt uns Gott ein, miteinander ein Fest des Glaubens zu feiern – und schon wo zwei oder drei in seinem Namen versammelt sind, so sagt es Jesus uns zu, ist auch er mitten unter uns. Für seine Einladung, seine Zuwendung, seine große Liebe und für sein großes Geschenk des Lebens an uns sagen wir in jedem Gottesdienst „Danke“. Besonders tun wir das, wenn wir die Eucharistie feiern, also zur Kommunion gehen, denn das griechische Wort Eucharistie bedeutet nichts anderes als „Danksagung“. In jedem Gottesdienst festigt sich unser Band zu Gott, aber auch das Band zwischen allen Menschen, die an ihn glauben und seiner Einladung folgen – auch dafür sagen wir Danke.

Besonders aber danken wir Gott, dass Jesus im Heiligen Sakrament der Kommunion ganz nah bei uns sein will – und weil uns darin in besonderer Weise seine Nähe und seine liebende Zuwendung bewusst ist, möchten wir unsere Erstkommunionkinder gut auf diese erste, besondere Begegnung mit Jesus vorbereiten.

Die Vorbereitung auf die Erstkommunion macht für die Kinder erlebbar, dass sie in unserer Pfarrgruppe willkommen sind, dass sie dazugehören und die Gemeinschaft bunt und lebendig machen. Sie sollen sich gut auf ihre erste Begegnung mit Jesus vorbereitet fühlen, seine liebende Zuwendung erfahren dürfen und eine schöne und feierliche Erstkommunion mit ihren Familien erleben können.

Um diesen Überlegungen gerecht zu werden, ist die Vorbereitungszeit aus verschiedenen Bausteinen zusammengesetzt. Diese Zeit soll schön sowie erlebnis- und abwechslungsreich sein und mit vielen Methoden, unterschiedliche Arten und Weisen des Zusammenkommens und des miteinander unterwegs seins ermöglichen. Inhaltlich umfasst die Erstkommunionvorbereitung in unserer Pfarrgruppe die drei wichtigen Themenfelder Jesus, Eucharistie und Versöhnung. Die jeweiligen Inhalt der Themengruppen werden dabei konkret in vier verschiedenen, sich ergänzenden Bausteinen umgesetzt:

  • Die Erstkommunionkinder (und ihre Eltern) nehmen regelmäßig an allen Familiengottesdiensten der Pfarrgruppe teil.
  • Die Kinder treffen sich acht Mal im Vorbereitungszeitraum in Kleingruppen (begleitet von Eltern bzw. Gemeindemitgliedern als KatechetInnen).
  • Alle Kinder (und zeitweise auch die Eltern) treffen sich zu drei thematischen Gemeinschaftsnachmittagen (alle Kinder, punktuell die Eltern).
  • Auf freiwilliger Basis können die Kinder zusätzlich an so genannten „Plus-Angeboten“ teilnehmen.

In der Regel startet die Vorbereitungszeit im Spätherbst eines Jahres und endet mit den feierlichen Erstkommuniongottesdiensten an den Sonntagen vor und nach Christi Himmelfahrt in den Kirchen unserer Pfarrgruppe.  

Sollten Sie Rückfragen haben, können Sie sich gerne an die zuständige Ansprechpartnerin,  Gemeindereferentin Christine Wüst-Rocktäschel, wenden.

Im Jahr 2020 haben wir coronabedingt besondere Verhältnisse

Erstkommunion (c) Bild: Barbara Nascimbeni, Erstkommunion-Aktion 2019, www.bonifatiuswerk.de In: Pfarrbriefservice.de

Ansprechpartnerin

Wuest-Rocktaeschel

Christine Wüst-Rocktäschel

Gemeindereferentin