Für den Glauben entscheiden:
Sich firmen lassen!

In der Pfarrgruppe Mainz-Hechtsheim/Ebersheim findet jährlich eine Firmvorbereitung statt. Diese startet nach den Sommerferien mit einem gemeinsamen Jugendgottesdienst beider Gemeinden. Danach folgen einzelne Elemente, wie z. B. ein Treffen mit dem Firmspender, Gruppenstunden, Projekten in Gruppen und Kreisen der Gemeinden, gezielten (Jugend-)Gottesdiensten und -liturgie, sowie einer Firmfahrt von donnerstags bis sonntags nach Vallendar.

Im Rahmen dieser Vorbereitung sollen die Jugendlichen sich, ihr Leben und ihren Glauben anschauen und reflektieren. Erst danach melden sie sich offizell zum Sakrament der Firmung - also der Stärkung - an. Darin empfangen sie den Heiligen Geist in besonderer Weise, der auf ihrem Lebens- und Glaubensweg ein stetiger Begleiter und Unterstützer sein möchte.

Die Firmung selbst wird dann in der Regel im November durch einen Domkapitular, den Weihbischof oder den Bischof gespendet. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Gemeindereferent Martin Rudolf-Ceglarski, der für die FIrmkatechese verantwortlich ist.

 

Firmung (c) Foto: Bernhard Riedel in Pfarrbriefservice.de