Seminar: "Umgang mit Unglück, Tod und Trauer"

Der herausfordernde Dienst bei der Polizei lässt oft zu wenig Zeit, sich mit persönlich belastenden Ereignissen auseinander zu setzen! Wohin mit den eigenen Gefühlen, die oft dann auftauchen, wenn die Arbeit getan ist?

Autobahnunfall (c) Bistum Mainz
Autobahnunfall
Termin: Montag, 29.06.20 - 09:00 - Mittwoch, 01.07.20 - 15:00
Kloster Jakonsberg
55437 Ockenheim

Das Seminar möchte eine Gelegenheit bieten, gemeinsam Einsatzerfahrungen im Umgang mit Betroffenen und Angehörigen zu reflektieren. Im Mittelpunkt stehen also nicht ein Themenkatalog, sondern Ihre eigenen Erlebnisse und Fragen, die sich für Sie daraus ergeben.

Das Angebot der Polizeiseelsorge stellt eine wichtige Ergänzung zum Austausch mit anderen Einsatzkräften dar. Das gemeinsame Nachdenken über existentielle Erfahrungen im Umfeld von Unglück, Tod und Trauer eröffnet Einblicke in unterschiedliche Erlebnis- und Gefühlswelten. Zugleich macht es sensibler im Umgang mit sich selbst, stärkt das eigene Gefühl, aus eigener Kraft wirken zu können, und erhöht die Aufmerksamkeit für die Not anderer.

Das Seminar ist ein Angebot der Polizeiseelsorge für alle Bediensteten der Polizei des Landes Rheinland-Pfalz, unabhängig von Ihrer Weltanschauung und Konfession!
Im Vordergrund steht das Menschsein.

Begleitet werden Sie von Sigrid Krauss, ev. Klinikpfarrerin an der BG Klinik Ludwigshafen, Supervisorin (DGfP/ GOS), die das Seminar leitet. Sowie den Polizeiseelsorgern Dr. Martin Schulz-Rauch und Markus Reuter.

 

Weniger als 5 Plätze frei

Anmeldung

Seminar: "Umgang mit Unglück, Tod und Trauer"

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus:


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen