Aschermittwoch

Aschekreuz zu Aschermittwoch (c) Bistum Mainz

Der Aschermittwoch eröffnet die Österliche Bußzeit (latein. „Quadragesima"), die umgangssprachlich auch Fastenzeit genannt wird. Der Termin mitten in der Woche ist abhängig vom Osterfest. Der Name verweist auf die Asche, mit der im Gottesdienst dieses Tages die Gläubigen ein Kreuz auf die Stirn gezeichnet bekommen.

Was ist die Fastenzeit ?

Was ist die Fastenzeit ?

3. Jan 2018

Nach der Fastnacht kommt die Fastenzeit. 40 Tage lang steht die innere Einkehr im Vordergrund. Richtig fasten heißt, auf Nahrung zu verzichten. Mittlerweile gibt es jedoch viele Formen, den persönlichen Verzicht zu gestalten