Fastnacht und Humor im Bistum Mainz

Kohlgraf: „Fassenachter sind Akteure gegen den Hass“

Mainz, 23. Februar 2020: Bischof Peter Kohlgraf mit einem der Messdiener der Mainzer Garden. (c) Bistum Mainz / Blum

Mainz, 23.02.: „Fassenachter sind Akteure gegen den Hass, dazu lade ich heute alle ein.“ Das sagte der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf in seiner Predigt beim diesjährigen Gottesdienst für die Garden und Korporationen der Mainzer Fastnacht im vollbesetzen Mainzer Dom. „Wir halten heute Morgen auch inne und bringen die Menschen vor Gott, die Opfer von Hass und Gewalt geworden sind, zuletzt in Hanau.“

Mainzer Fernsehfastnacht aus Bistumsperspektive

Fr 21. Feb 2020
12 Bilder

 Bilder während der Fernsehfastnacht "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" am 21. Februar 2020

Obermessdiener Andreas Schmitt in der Mainzer Fernsehfastnacht

Obermessdiener Andreas Schmitt bei seiner Büttenrede in der Mainzer Fernsehfastnacht (c) Bistum Mainz

Der Sitzungspräsident von "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" steigt zum krönenden Abschluss auch selbst in die Bütt. Andreas Schmitt ist Mitarbeiter des Bischöflichen Ordinariates in Mainz.

Der Mainzer Domchor und die Humbas singen zusammen bei der Fernsehfastnacht

Der Mainzer Domchor und die Humbas singen zusammen bei der Fernsehfastnacht "Mainz bleibt Mainz" die Fastnachtshymne

17. Feb 2020

Und danken, dass wir Gast auf Erden sind." Der Mainzer Domchor und die Humbas singen zusammen bei der Fernsehfasnacht  "Mainz bleibt Mainz" die Fastnachtshymne: "Im Schatten des Doms". Für die Kampagne 2020 haben der Chor und die Humbas das Lied im Studio eingesungen, um ihre Verbundenheit mit dem Mainzer Dom und der Fastnacht zu zeigen. Denn überall, auf den Straßen und bei der Saalfastnacht heißt es dann: "Und Gott Jokus singt für uns ein Halleluja!"

Rarität zur Fastnachtszeit: Bajazz Springen in Herbstein (c) Bistum Mainz

Rarität zur Fastnachtszeit: Bajazz Springen in Herbstein

27. Feb 2019

In Herbstein, im Vogelsberg, gibt es eine uralte Tradition, einmalig in Hessen und ganz Deutschland. Am Rosenmontag springt ein Bajazz gemeinsam mit 6 Pärchen in einem sogenannten Springerzug 4 Stunden lang durch den Ort. Diese Tradition geht zurück auf katholische Steinmetze, die diesen Brauch im 17. Jahrhundert etabliert haben. Der Bajazzo ist ein altes Symbol für Lebensfreude, für das Gute.

Carpool-Helauluja aus Mainz!

Carpool-Helauluja aus Mainz!

Kennt Ihr den...? 2 Minis erzählen Messdienerwitze

Kennt Ihr den...? 2 Minis erzählen Messdienerwitze