Katholische Kirche Viernheim
Pfarrei Johannes XXIII. Viernheim
Pfarrei St. Hildegard – St. Michael Viernheim

Schmuckband Kreuzgang

Adventskalender 3

Schriftbewegung

Maria und Jesus auf dem Apsis Mosaik der Dormitio Abteikirche in Jerusalem (c) Ronald Ashley Givens
Maria und Jesus auf dem Apsis Mosaik der Dormitio Abteikirche in Jerusalem
Di 3. Dez 2019
Pfarrer Ronald Givens

3 Dezember

Als sie den Stern sahen, wurden sie von sehr großer Freude erfüllt (Mt 2,10)

 

Der Hauptmann von Kafarnaum bittet um ein Wort, das seinen Diener gesund macht. Das Wort, das Jesus spricht, heilt den Diener tatsächlich.

Als die Sterndeuter in Jerusalem nach dem neugeborenen König der Juden fragen, lesen die herbeigeholten Schriftgelehrten aus den heiligen Büchern vor. Aber ihr Vorlesen, bewegt weder das Herz des Herodes, noch ihr eigenes Herz, noch die Herzen der Bewohner von Jerusalem. Obwohl von einer der größten Hoffnungen des Volkes gesprochen wird, dass ein König gleich dem König David, dass der Messias in Bethlehem zu finden ist, bewegt sich keiner von denen, die diese heiligen Worte vorlesen oder hören.

Die Herzen der Sterndeuter aber spüren, dass die Worte aus der Heiligen Schrift, die ihnen vorgelesen wurden, Worte sind, die Ihnen helfen werden wieder den Stern und den Weg zu finden.

 

Herr, dein heiliges Wort, will bewegen. Bewahre mich in diesem Advent davor, dass E-Mails und Nachrichten, mich mehr bewegen, als die Worte der Schrift. Schenke mir Liebe zur Heiligen Schrift. Amen.

 

Matthäus 2: Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem in Judäa geboren worden war, siehe, da kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem 2 und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen. 3 Als König Herodes das hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem. 4 Er ließ alle Hohepriester und Schriftgelehrten des Volkes zusammenkommen und erkundigte sich bei ihnen, wo der Christus geboren werden solle. 5 Sie antworteten ihm: in Betlehem in Judäa; denn so steht es geschrieben bei dem Propheten: 6 Du, Betlehem im Gebiet von Juda, bist keineswegs die unbedeutendste unter den führenden Städten von Juda; denn aus dir wird ein Fürst hervorgehen, der Hirt meines Volkes Israel.