Katholische Kirche Viernheim
Pfarrei Johannes XXIII. Viernheim
Pfarrei St. Hildegard – St. Michael Viernheim

Schmuckband Kreuzgang

Nibelungenschüler besuchen

das Katholische Sozialzentrum

Nibelungenschüler in der Tafel (c) Herbert Kohl
Nibelungenschüler in der Tafel
Datum:
Fr. 13. Mai 2022
Von:
Herbert Kohl

Jedes Jahr besuchen die 4. Klassen der Nibelungenschule die Einrichtungen des Katholischen Sozialzentrums und staunen über die Vielfalt der Hilfsangebote. Zuvor gibt es immer eine Einführung durch Gemeindereferent Herbert Kohl im Foyer der Nibelungenschule über Armut in Deutschland.

Viele Kinder der Nibelungenschule kommen aus wohlhabenden Familien und sind sehr erstaunt darüber, dass es auch in Viernheim Armut gibt. In einem kleinen Powerpoint-Vortrag werden den Kindern die Hintergründe erläutert, die zu Armut führen können, wie z.B. geringe Rente, alleinerziehende Personen, arbeitslose Menschen oder wenn jemand nur einen Mini-Job ausübt. Prekäre Arbeitsverhältnisse spielen ebenfalls eine Rolle.

 

Nachdem die Kinder ausgiebig nachgefragt haben und auch die Einrichtungen des Sozialzentrums besucht haben, feiern wir einen Gottesdienst in der Michaelskirche. Darin danken wir Gott für die Gaben dieser Erde und bitten um gerechte Verteilung. Als konkretes Zeichen der eigenen Bereitschaft bringen die Schüler eine kleine Gabe für die Tafelkunden mit.