Katholische Kirche Viernheim
Pfarrei Johannes XXIII. Viernheim
Pfarrei St. Hildegard – St. Michael Viernheim

Schmuckband Kreuzgang

Informationen zur Taufe

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind taufen lassen möchten.

Sicherlich haben Sie Fragen, Wünsche und Hoffnungen, die mit der Taufe Ihres Kindes verbunden sind.

Auf dieser Seite laden wir Sie dazu ein, sich auf das Thema „Taufe" einzulassen und hoffen, erste Fragen beantworten zu können.

 

Tauftermine 2021

Es gibt sogenannte Taufsamstage, an denen mehrere Taufen hintereinander stattfinden.

Bitte fragen Sie im Pfarrbüro nach terminen für 2021 nach.

 

So sieht der erste Schritt aus

Sie melden Ihr Kind telefonisch, per Mail oder persönlich im Pfarrbüro an und vereinbaren mit der Pfarrsekretärin einen Tauftermin. Wir  benötigen nach der Anmeldung  die Geburtsurkunde und den Patenschein. Beides können Sie entweder in einen unserer Briefkästen, an der Apostelkirche (Aufgang Rampe) oder neben der Marienkirche, einwerfen oder zum Taufgespräch mitbringen.

Zum Auswählen eines Taufspruches bekommen Sie von uns eine Auswahl an Bibelsprüchen zugesandt. Gerne können Sie jedoch auch selbst einen Spruch aus der Bibel wählen. Dieser wird dann in die Taufurkunde eingetragen.

 

Der Taufpate

Ein Taufpate übernimmt vor Gott und der Gemeinde die Verantwortung, das Kind im Glauben zu erziehen. Er soll Sie in der religiösen Erziehung unterstützen und Sie vielleicht auch mal entlasten, wenn Sie keine Antworten mehr haben. Er soll dem Kind als Wegbegleiter zur Seite stehen und ein Vorbild im Glauben sein.

In der katholischen Kirche darf Taufpate werden, wer mindestens 16 Jahre alt und katholisch getauft und gefirmt ist. Ein anderer Christ kann darüber hinaus als Taufzeuge zugelassen werden.

 

Die Taufspender

In unserer Gemeinde spendet sowohl der Pfarrer als auch der Diakon die Taufe. Nach der Anmeldung  informieren wir Sie über einen Gesprächtermin mit dem Taufspender. Das Gespräch dient dazu Sie kennenzulernen und mit Ihnen über die Taufe zu sprechen.

 

Die Taufkatechetinnen

Bei der Taufvorbereitung stehen Ihnen normalerweise Frauen aus unserer Gemeinde zu Seite (Taufkatechetinnen), die Sie auf diesem Weg begleiten und Ihnen mit all Ihren Fragen unterstützend zur Seite stehen.

Aufgrund der besonderen Regeln während der Corona Pandemie ist diese Begleitung im Moment ausgesetzt.

Falls während der Zeit vor der Taufe Fragen auftreten, können Sie gerne telefonisch nachfragen oder diese im Taufgespräch klären.

 

Das Taufwasser wird gesegnet (c) Klaus Wenzel
Das Taufwasser wird gesegnet