Frauentalk im Netz: Ein neues Gesprächsangebot

Unsere Devise: Raus aus der Krise

Frauentalk im Netz (c) Frauenseelsorge
Frauentalk im Netz
Do 25. Jun 2020
thb/GFr

Was verändert sich gerade in der Coronazeit in meinem Leben, in meiner Psyche und in meinem Körper?  Der neue Frauentalk im Netz bringt den Austausch mit der Darmstädter Ärztin Dr. Regine Peth. Die Frauenseelsorge in Darmstadt lädt ein, gemeinsam nach Lösungen für den Alltag suchen.

Die kath. Frauenseelorge, Sellsorge 60+ und die kfd Darmstadt bietet ein neues Veranstaltungsformat an: Ein Gespräch im Videochat. Die Idee ist sich in sicherem Abstand und inhaltlicher Nähe über ein Thema unter Frauen austauschen zu können.

Das erste Thema ist die Frage, wie sich die Corona-Verhaltensregeln auf unsere Psyche und auf unseren Körper auswirken. Dazu hat gibt die Ärztin Dr. Regine Peth zu Beginn einen Input. Danach sind alle Teilnehmerinnen zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen.

Wir bieten an: Fachliche Information aus ärztlicher Sicht zu Auswirkungen auf Psyche und
Körper, anschl. Austausch in einer kleinen Gruppe von 5 bis 8 Frauen.

Referentin: Frau Dr. Regine Peth, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Akupunktur,
im Ruhestand, 71 Jahre alt, 30 Jahre in eigener Praxis niedergelassen, Darmstadt-Arheilgen

Moderation: Gisela Franzel, Referentin Frauenseelsorge Darmstadt

Wir verstehen dieses Angebot als Information und Kontaktangebot. Es ersetzt keinen Arztbesuch oder therapeutische Hilfe. Im Hinblick auf das Videogespräch bieten wir Ihnen an, uns vorher mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

Wir verwenden das Videokonferenzsystem BLIZZ.

Veranstalterinnen:

• Katholisches Dekanat Darmstadt Dekanatsstelle Frauenseelsorge
Gisela Franzel • Tel. 06151-1524447 frauen@kath-dekanat-darmstadt.de
• Seelsorge 60+ • Erika Ochs • Tel. 06151-1524448 erika.ochs@kath-dekanat-darmstadt.de
• Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands, Gruppe Darmstadt und Griesheim • Maria Rohrer

Anmeldung bis 6. Juli an: frauen@kath-dekanat-darmstadt.de