Schmuckband Kreuzgang

Portal 01/2021

Den neuen Pfarrbrief unserer Gemeinde "Portal 01/2021" finden Sie auch auf unserer Homepage unter "Aktuell".

Ruhe (c) Pfarrgemeinde Sankt Martin, C. Doetsch
Ruhe
Datum:
Mo. 22. Feb. 2021
Von:
Helena Doetsch

In diesem Pfarrbrief finden Sie Impulse und Hinweise zur Fasten- und Osterzeit sowie Berichte aus dem Leben in unserer Gemeinde.

 Auf ein Wort (Portal 01/2021)

"Liebe Leserinnen und Leser, liebe Gemeindemitglieder.

ich bin mir nicht sicher, ob es bei Erscheinen dieser Ausgabe unseres Portals zur Fasten- und Osterzeit schon eine weitreichende neue Alltäglichkeit geben wird, die uns erlaubt zu vielem Gewohnten zurückkehren zu können. Trotz dieser Unsicherheit wollen wir uns als Gemeinde in der Fastenzeit aufmachen und den Weg nach Ostern gehen. Das Bild des Baumes als Lebensbaum und Kreuz gleichermaßen soll uns den Blick weiten helfen um tiefer erkennen zu können, was Ostern, was die Auferstehung Jesu für unser Leben als Christen und für uns als christliche Gemeinde hier am Ort bedeutet. 

Unsere Wirklichkeit ist geprägt von den großen Herausforderungen, die die Pandemie unserer Tage uns auferlegt. Sie ist dabei nicht nur Verzicht, Abbruch, Verlust oder Belastung. In der Erfahrung solcher Einschränkungen konnten wir auch unsere Blicke weiten auf die Menschen in der Kranken- und Altenpflege, die vielen, die ihren Dienst ganz ohne Aufsehen tun, damit wir als Gesellschaft leben können. Vor allem aber haben wir den Wert ihrer Arbeit neu schätzen gelernt. Jetzt wird es darum gehen, das Erfahrene mutig in die Zukunft zu tragen und diese Wertschätzung auch in eine sichtbare Anerkennung münden zu lassen. 

Der Pastorale Weg im Bistum Mainz wird uns noch mehr als schon im vergangenen Jahr beschäftigen. Die Gespräche mit Heusenstamm werden nach den Beschlüssen der Pfarrgemeinderäte ausgeweitet. Vermutlich werden wir dabei nicht stehenbleiben können. Die Fastenzeit schenkt uns auf Empfehlung des Bischofs auch die Gelegenheit uns mit Hilfe der Psalmen des zweiten bis fünften Fastensonntags spirituell damit auseinanderzusetzen. Unter dem Format "Meine Kirche muss sich ändern" wird Gelegenheit sein, darüber ins Gespräch zu kommen. Zu den angesprochenen Veränderungen gehören auch gute Lösungen für die vielen Immobilien der Kirche. Auch, dass wir eine gute Lösung für das Hildegardishaus gefunden haben mit der Übernahme des Hauses durch die Syrisch-Orthodoxe Kirche. Hierzu finden Sie weitergehende Informationen in dieser Ausgabe des Portals. 

Unter vielen Hinweisen finden Sie den Satz "Vorbehaltlich der Entwicklung der Pandemie und ihrer Einschränkungen". Ja, dieser Vorbehalt besteht. Und wir hoffen alle inständig, dass wir Schritt für Schritt weiter kommen zu einer neuen Alltäglichkeit, die es uns als Gemeinde ermöglicht unsere Aktivitäten über die Feier der wieder zu beginnen.

Für jetzt wünschen wir Ihnen eine besinnliche Fastenzeit mit viel Zeit für Stille, Umkehr und Neubesinnung. Wir wünschen Ihnen schon jetzt ein gesegnetes Osterfest, dass uns Gelegenheit ist, das Leben zu feiern. Bleiben Sie alle wohlbehalten an Leib und Seele. 
Ihnen allen ein gesegnetes Osterfest, 
Ihr Pfarrer Stefan Barton"

Die ganze Ausgabe finden Sie unter "Aktuell", Pfarrbrief Portal