Was macht mir denn Spaß?

Portrait eines Polizeiseelsorgers

Auszug G&L (c) G&L
Fr 13. Mai 2016
Markus Reuter
Vom Bankkaufmann zum Seelsorger – wenn Markus Reuter irgendwann viel Zeit hat, schreibt er vielleicht dieses Buch. Seinen Weg könnte man als eine Reihe von glücklichen Zufällen betrachten. Oder, wie es Albert Schweitzer sagte: „Zufall ist das Pseudonym Gottes, wenn er nicht persönlich unterschreiben will.“ Von Elisabeth Friedgen.

Den ganzen Text aus "Glauben & Leben" unter dem Link unten!