Schmuckband Kreuzgang

Bewusst in die Woche

Zu neuer Blüte gelangen

Jahreszeitlich befinden wir uns gerade im Frühling. Für viele Menschen eine Zeit des Aufbruchs. Aus den tristen und dunklen Wintertagen werden sonnige, wohlige Tage. Der Frühlingsputz wird gemacht. Wir erfreuen uns an ersten Osterglocken und blühenden Bäumen. Dennoch gibt es auch die anderen Jahreszeiten, die das Leben ganzheitlich prägen. Das Bild des Baumes kann uns helfen, unser ganzes Leben in den Blick zu nehmen – besonders jetzt in der Heiligen Woche in der Vorbereitung auf Ostern. Denn der Baum hat nicht nur eine blühende Zeit. Er ist in einen jährlichen Kreislauf eingebettet: Er knospt, blüht, trägt Früchte und dann wirft er im Herbst seine Blätter ab und wird karg.

Diese Zeiten gibt es auch in unserem Leben. Unser Lebensbaum hat neben blühenden auch trockene, karge Zeiten. Zeiten, die von „Durststrecken“ und Entwurzelungen geprägt sind. Diese spüren wir aktuell wieder ganz besonders in den unterschiedlichsten Bereichen unseres Lebens.

Im Lukasevangelium erzählt Jesus seinen Jüngern ein Gleichnis von einem Mann, der einen Feigenbaum in seinem Weinberg gepflanzt hatte, dieser trug aber seit Jahren keine Früchte. So bat er seinen Winzer, den Baum umzuhauen. Der Winzer erwiderte aber: „Herr, lass ihn dieses Jahr noch stehen; ich will den Boden um ihn herum aufgraben und düngen. Vielleicht trägt er in Zukunft Früchte; wenn nicht, dann lass ihn umhauen!“

Es ist Jesus Christus, der durch diesen Winzer spricht. Er weiß, wie es um den Baum steht und will ihn trotzdem mit ganzer Hingabe pflegen, umgraben, düngen und dazu bringen, Früchte zu tragen. Dazu ist Gott in Jesus Christus Mensch geworden, um uns den richtigen Weg zu zeigen. „ (…) wenn nicht, dann lass ihn umhauen!“ Manches ist aber einfach zu spät und nicht mehr zu retten. Es gibt die schmerzliche Erkenntnis, dass wir trotz aller noch so starken Bemühungen, etwas loslassen und aufgeben müssen. Auch das gehört zu unserem Leben.

So können wir uns jetzt in der Karwoche besonders fragen:

Wie sieht mein Lebensbaum aus? Wo gibt es Früchte? Was muss ich pflegen, umgraben und düngen? Gibt es auch Äste, die abgestorben sind?

 

Bewusst in die Woche